Laichinger Feuerwehr versilbert ihre Leistung – und hat Gold im Blick

Lesedauer: 2 Min

Zu sehen sind, hinten v. li.: Sebastian Heck, Kalet Dilgesh, Simon Huober, Andreas Keirat, Markus Schultheiß und Stefan Enderle
Zu sehen sind, hinten v. li.: Sebastian Heck, Kalet Dilgesh, Simon Huober, Andreas Keirat, Markus Schultheiß und Stefan Enderle. Vorne v. li.: Simon Wittmann, Lea Neuschl, Dinah Schmidt, Thomas Kehm, Maximilian Schmidt und Alexander Ehresmann. (Foto: S. Frank)
Schwäbische Zeitung

Bei den Leistungsübungen der Feuerwehren vor Kurzem in Biberach/Riß hat sich auch eine Gruppe der Feuerwehr Laichingen, in der Mehrzahl jüngere Wehr-Angehörige, ins Zeug gelegt (Foto).

Sie räumten das Leistungsabzeichen in Silber ab. Die Gruppe unter Leitung von Gruppenführer Maximilian Schmidt setzte sich aus Angehörigen der Abteilungen Laichingen, Machtolsheim und Feldstetten zusammen. Die Prüfung wurde von einem Schiedsrichterteam auf dem Gelände der neuen Feuerwache abgenommen. Gefordert war bei der Prüfung im ersten Teil die fachgerechte Bekämpfung eines Brandes im Obergeschoss eines Wohngebäudes unter Einsatz von Atemschutzgeräten. Dabei durften die vorgegebene Zeit sowie die Anzahl der zugelassenen Fehlerpunkte nicht überschritten werden. Im zweiten Teil der Übung wurde ein Verkehrsunfall nachts auf einer einsamen Landstraße mit einer eingeklemmten Person angenommen. Hier waren der richtige Umgang mit dem hydraulischen Rettungsgerät sowie das fachgerechte Ausleuchten der Einsatzstelle und die Erstversorgung und Betreuung der befreiten Person gefordert. Trotz der brütenden Hitze, die allen beteiligten Gruppen in ihrer Einsatzkleidung zu schaffen machte, zeigte die Laichinger Gruppe eine sehr gute Leistung und konnte aus den Händen von Kreisbrandmeister Peter Frei die begehrte Auszeichnung entgegennehmen. Mit dem Erwerb des Silber-Abzeichens hat die Gruppe die Voraussetzung geschaffen, um im nächsten Jahr um Gold zu kämpfen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen