Kerzenwerkstatt auf dem Marktplatz

Lesedauer: 3 Min

Ein ruhiges Händchen brauchte es beim Kerzenziehen auf dem Laichinger Marktplatz.
Ein ruhiges Händchen brauchte es beim Kerzenziehen auf dem Laichinger Marktplatz. (Foto: Wörz)
Schwäbische Zeitung

Dünne und dicke, eiförmige, kürzere und längere, gedrehte und glatte, mit zusätzlicher Verzierung und vor allem in vielen schönen Farben – am Gründonnerstag ist in Laichingen eine bunte Vielfalt an Kerzen entstanden. Auf dem Marktplatz hatten Mitarbeiter der evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) und der Zeltmission Wachstöpfe mit insgesamt 18 verschiedenen Farben und anderes Zubehör aufgebaut. Pavillons sorgten dafür, dass auch ein kurzes Regenintermezzo dem Spaß keinen Abbruch tat.

Viele Kinder ab dem Kindergartenalter schauten mit ihren Mamas, Papas oder Großeltern beim Stand der Aktion vorbei „und ließen sich schnell für diese kreative Beschäftigung begeistern“, lässt die evangelisch-methodistischen Kirche in einer Mitteilung wissen. „Die Kids steckten mit ihrem Eifer die Großen an und so blieb es bei vielen nicht bei einer Kerze, die man anschließend stolz mit nach Hause nahm.“

Stehtische mit Fingerfood und warmen Getränken rundeten das Angebot ab. Am schnellsten ins Gespräch kam man mit den Besuchern aber direkt an den Wachstöpfen, beim durchaus meditativen Ziehen der Kerzen. So erfreuten sich auch die Mitarbeiter an ihren, Schicht für Schicht anwachsenden, Kerzen. Michael Breiter von der Zeltmission sorgte kompetent für den letzten Schliff und manch’ schöne Verzierung der Kerzen. Diese finden sich nun in etlichen Häusern „und erzeugen hoffentlich positive, helle Assoziationen an diesen gelungenen Nachmittag in fröhlicher Gemeinschaft und Aktion“. Pastor und Gemeindeglieder der EmK Laichingen waren sich einig: „Das war eine tolle, kreative Aktivität, die viele Menschen unserer Stadt gerne angenommen haben.“ Der Vorbereitungsaufwand war überschaubar und deshalb soll dieses neue, besondere Angebot der Zeltmission wieder stattfinden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen