In Laichingen soll Schulsanitätsdienst aufgebaut werden

Lesedauer: 4 Min
 Von dm gab es in Laichingen schon einen ersten Scheck für den neuen Schulsanitätsdienst.
Von dm gab es in Laichingen schon einen ersten Scheck für den neuen Schulsanitätsdienst. (Foto: ASB)
Schwäbische Zeitung

Leben retten sei keine Frage des Alters. Je früher mit der Ausbildung begonnen wird, desto mehr festige sich Wissen, das im Notfall vielleicht Leben retten kann. Der Regionalverband Alb & Stauferland des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) will aus diesem Grund in Laichingen einen Schulsanitätsdienst etablieren.

Immer mal kleinere Verletzungen

Beim Spielen in der Pause, im Sportunterricht oder auf dem Schulhof gebe es immer wieder kleinere und größere Verletzungen, so der ASB am Montag. Schulsanitäter, die bundesweit an vielen Schulen im Einsatz sind, wissen in solchen Situationen, wie sie ihren Mitschülerinnen und Mitschülern helfen können. Der ASB will ab 2019 Juniorsanitäter in Laichingen ausbilden.

Während der Erste-Hilfe-Ausbildung im ASB-Dienstleistungszentrum am Laichinger Marktplatz sollen die Schüler lernen, wie sie in Notsituationen schnell, richtig und mit wenigen Handgriffen kompetent Erste Hilfe leisten können.

Die Inhalte der Ausbildung reichen vom Kontrollieren der Atmung, dem Absetzen eines Notrufs über die Betreuung bis zum Eintreffen eines Notarzt bis hin zur Reanimation. Geübt wird akute Wundversorgung, das Anlegen unterschiedlicher Verbände und das richtige Verhalten bei Vergiftungen, Verbrennungen oder Bewusstlosigkeit.

Für Schüler ab Klasse 6

Das neue Projekt sei für Schüler ab Klasse 6 geplant und wird an den Laichinger Schulen Anfang des neuen Jahres vorgestellt. Schüler, die Interesse an der Ausbildung haben, werden vom ASB ab März 2019 kostenlos geschult.

Bei seinem Vorhaben unterstützt wird der ASB laut Mitteilung durch eine Spende in Höhe von 600 Euro, die der ASB Regionalverband Alb & Stauferland im Rahmen der Aktion „Helferherzen“ vor Kurzem im dm-Markt in Laichingen erhalten hat. Mit dem Geld soll die Ausbildung von Schulsanitätern in Laichingen unterstützt werden, um Erste Hilfe im allgemeinen Wissen zu verankern.

Der ASB Baden-Württemberg sieht sich als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation politisch und konfessionell ungebunden. Der ASB in Baden-Württemberg hat nach eigener Auskunft rund 170 000 Mitglieder in 21 Gliederungen. Der ASB ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Pflege, Notfallrettung und Krankentransport

Schwerpunkte sind Stationäre und ambulante Pflege, Notfallrettung und Krankentransport. Im Rettungsdienst betreibt der ASB 45 Rettungswachen in 22 Rettungsdienstbereichen. Weitere Aufgaben des ASB sind Breitenausbildung, Sanitätsdienst und Bevölkerungsschutz, Mobile Soziale Dienste, Betreutes Wohnen, Hausnotruf, Essen auf Rädern, Behindertenhilfe, Kinder-, Jugend- und Familienhilfe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen