Hier entsteht Laichingens erste E-Tankstelle

Lesedauer: 1 Min
 Hier entsteht eine E-Ladesäule am Marktplatz.
Hier entsteht eine E-Ladesäule am Marktplatz. (Foto: rau)
Redaktionsleiter

Arbeiter ebnen derzeit auf dem Platz neben der Laichinger Marktapotheke der neuen Ladesäule für E-Autos den Weg. Wenn die Tiefbauarbeiten abgeschlossen sind, soll die Säule aufgestellt werden. Sie hat zwei Ladepunkte für je ein Auto. Laut Wolfgang Amann vom Geislinger Stromversorger Albwerk soll die Ladesäule noch im November in Betrieb gehen, vorausgesetzt, die Witterung spielt mit. Aufgeladen werden die Autos mit 55-KW-Ladeleistung – und das kostenlos bis Ende 2019. Ab 2020 gilt an der Säule ein Albwerktarif. Abgerechnet wird dann nicht nach der Ladezeit, sondern der tatsächlichen Strommenge. Die Laichinger Ladesäule ist Teil eines Verbundes von 15 000 Ladepunkten in Deutschland, an denen Nutzer ihre Fahrzeuge mit Strom auftanken können.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen