Heroldstatt bleibt daheim eine Macht

Lesedauer: 3 Min
 Einen echten (Heim-)Lauf hat der SCH (weiß): Am Donnerstag fertigte Heroldstatt zuhause den TSV Seißen (blau) ab.
Einen echten (Heim-)Lauf hat der SCH (weiß): Am Donnerstag fertigte Heroldstatt zuhause den TSV Seißen (blau) ab. (Foto: mas)
Redaktionsleiter

Weiterhin ungeschlagen bleibt daheim der SC Heroldstatt in der Fußball-Kreisliga A Alb. An einem Nachholspieltag am Donnerstag ließ der SCH dem TSV Seißen vor heimischem Publikum keine Chance. Der Sieg hätte eigentlich noch höher ausfallen müssen. Kein Glück hatte die SGM Machtolsheim/Merklingen.

SC Heroldstatt - TSV Seißen 3:0 (3:0). Alle drei Tore fielen in den ersten 45 Minuten. Heroldstatt war das klar bessere Team, der Seißener TSV verzeichnete im ersten Durchgang gerade einmal einen Torschuss. So ging es vor rund 150 Zuschauern auf dem Sportplatz in Sontheim auch in der zweiten Halbzeit weiter. Nur dass keine Tore mehr fallen wollten. Mindestens zwei hätten die Hausherren noch erzielen müssen. Das 1:0 und 3:0 ging auf das Konto von Dennis Schmid (7., 45.), Alexander Seifert hatte auf 2:0 (14.) gestellt. Heroldstatt sichert Platz drei in der Tabelle. Beachtlich: Bisher konnte in der laufenden Runde noch kein Gast auch nur einen Punkt aus Heroldstatt entführen. Der SCH ist mit acht Siegen in acht Heimspielen eine echte Macht.

SGM Machtolsheim/Merklingen - TSV Altheim/Alb 0:1 (0:1). Ab der 25. Minute lief die Spielgemeinschaft einem Rückstand hinterher, sie schaffte es nicht, den Gast in den restlichen 65. Minuten noch ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Im Gegenteil: Altheim hatte vor allem in der ersten Halbzeit viel mehr vom Spiel. Rund 120 Zuschauer mussten einsehen: Es sollte nicht sein mit einem Punktgewinn für die Spielgemeinschaft. Die zwar weiterhin hinten drin steht in der Tabelle, in der es aber eng zu geht. Mit nur einem Sieg könnte die SGMMM um einige Plätze klettern.

FC Neenstetten - TSV Westerstetten 0:1.

SF Rammingen - SV Hörvelsingen 2:0 (2:0).

TSV Albeck - TSV Bernstadt 1:2 (0:1).

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen