Heimspiel für den Frauenchor

Lesedauer: 3 Min

 Die Sängerinnen blicken und freuen sich auf Sonntag.
Die Sängerinnen blicken und freuen sich auf Sonntag. (Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

Das Konzert beginnt um 11 Uhr.

Ein echtes und in dieser Form bislang noch nie da gewesenes Heimspiel wird der Auftritt des Frauenchor-Ensembles des Laichinger Gesangvereins Frohsinn in der nächsten „Stunde der Kammermusik“ sein. Diese findet am Sonntag, 7. Oktober im Bürgersaal das Alten Rathauses statt.

Das Chorensemble aCHORd wurde vor sechs Jahren vom Gesangverein Frohsinn gegründet. Anfangs trat das Ensemble als Gemischter Chor auf, mittlerweile ist es ein Frauenchor. „Eine reizvolle Herausforderung in der regionalen Szene Gemischter Chöre“, wie die Sängerinnen finden. Als Projektchor ist der Stammchor offen und in allen seinen Projekten reihen sich zusätzliche Sängerinnen in aCHORd ein. Im Ergebnis zeige sich das Ensemble stimmlich und klanglich angenehm vielschichtig.

ss

Mit seinem aktuellen Projekt „Perlen der Chormusik“ geht aCHORd auf kleine Tour. Auftakt ist der Auftritt in der „Stunde der Kammermusik“. aCHORd verspricht eine facettenreiche Liederauswahl aus vielen Musikepochen: Ein Madrigal, italienische und japanische Volksweisen, Lieder aus der Romantik, modern vertonte Gedichte – populäre und nahezu unbekannte Lieder: „Perlen der Chormusik eben.“ Untrennbar mit den Auftritten von aCHORd verbunden sei die munter informative Ansage des Moderatorinnen-Trios. Liedvorträge und Moderation verknüpfen sich zum erquicklichen Konzerterlebnis. Derzeit singen 15 Frauen im aCHORd unter der Leitung von Christine Menge.

Diese sang selbst von klein auf im Kinderchor und entwickelte schon früh ihre große Liebe zur Musik. Die studierte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin entwickelte bereits im Kindesalter ihre große Liebe zur Musik. Nach Flöte, Klarinette und Krummhorn nahm sie später Orgelunterricht. Ihre Stimme schulte sie bereits während der Oberstufe durch Gesangsstunden. Im Rahmen ihres Studiums lernte sie das Klavierspiel und hatte Dirigierunterricht.

Seit drei Jahren Leiterin

Seit ihrem Examen 2006 leitet sie Kinder-, Kirchen- und gemischte Chöre. Das Frauenchorensemble aCHORd leitet sie seit drei Jahren. Sie bietet Seminare zur Stimmbildung und Sprecherziehung sowie Gesangs- und Sprechunterricht für Profis und Laien und Stimmbildungs-Coaching für Chöre. Des Weiteren ist sie bei Veranstaltungen in der Region als Sprecherin und Sängerin gefragt.

Das Konzert beginnt um 11 Uhr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen