„Ein Jahr danach“: Das neue Prisma ist da

Lesedauer: 2 Min

Das neue Prisma, die Jahresschrift des Laichinger Gymnasiums, ist da.
Das neue Prisma, die Jahresschrift des Laichinger Gymnasiums, ist da. (Foto: Bettina Ruff)
Schwäbische Zeitung

Seit Freitag gibt es die neueste Ausgabe des Prismas, herausgegeben vom Verein der Eltern und Freunde des Albert-Schweitzer-Gymnasiums. Das Leitthema der Jahresschrift des Gymnasiums heißt „Ein Jahr danach“, es verweist auf den Wechsel der Schulleitung vor gut einem Jahr.

Claudia Sabjetzki bedankte sich in einer kleinen Feierstunde bei allen Mitarbeitern, die beim Zustandekommen der diesjährigen Ausgabe mitgeholfen haben. Da sie ihr Amt als Vorsitzende des Vereins im Frühjahr abgeben möchte, galt der Dank besonders denen, die sie seit Jahren immer wieder bei der Erstellung des Jahresberichtes unterstützt haben. Bei Schülern und Eltern ist das Jahrbuch des ASG sehr beliebt, weil es mit Fotos aller Schüler und Lehrer aufwartet.

Die verschiedenen Textbeiträge von Lehrern und Schülern bieten außerdem einen interessanten Einblick in das Schulleben. So finden sich dieses Jahr Informationen zur Schulhausverschönerung der Kunst AG, ein Bericht über das Sitzkissenkonzert der Musikfachschaft sowie über die Aufführung des Musicals „Königin Esther“ der Unterstufe und vieles mehr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen