Die Ernte ist in vollem Gange – das ist jetzt zu beachten

Lesedauer: 3 Min
Ein Mähdrescher beim Mähen
Mit den großen Erntemaschinen muss auch auf den Straßen gerechnet werden. (Foto: dpa / Weigel)
Schwäbische Zeitung

Jetzt ist die Zeit, in der mehr und deutlich größere Fahrzeuge der Landwirtschaft unterwegs sind. Jeder sollte sich deshalb auf zusätzliche Gefahren einstellen: Moderne Erntemaschinen sind besonders breit, 3,50 Meter und mehr sind keine Seltenheit mehr.

Die Umrisse von Anbaugeräten sind besonders dann schlecht erkennbar, wenn sie ungenügend oder nicht gekennzeichnet sind. Die Polizei mahnt die Landwirte und Fahrer, auf eine ausreichende Sicherung zu achten. Gefahr kann auch durch die besondere Länge und das Ausschwenken der Geräte beim Abbiegen entstehen.

Zwei Kinder bei Traktorunfall verletzt
Ein Traktor liegt neben einer Straße. Foto. Thomas Warnack (Foto: Thomas Warnack / DPA)

Wer ein landwirtschaftliches Gespann erkennt, sollte damit rechnen, dass diese oft nur mit 25 Stundenkilometer fahren dürfen und rechtzeitig vom Gas gehen. Unfälle zeigen, wie gefährlich es sein kann, unbedarft überholen zu wollen.

Wer einen Traktor überholen will, sollte sich vergewissern, dass der nicht am nächsten Feldweg abbiegen will. Das Überholen muss rechtzeitig angekündigt werden. Außerorts dürfen Hupe oder Lichthupe ergänzend zum Blinker benutzt werden.

Blinker und Rücklichter verschmutzt

Der vielseitige Einsatz und die hohe Beanspruchung solcher Fahrzeuge führen häufiger zu Mängeln an wichtigen Beleuchtungsteilen wie Blinkern oder Rücklichtern. Leicht gerät Schmutz aus Wald, Feld und Flur auf die Straße – besonders bei Nässe und in Kurven eine erhebliche Gefahr.

Landwirten und Fahrern von Erntemaschinen oder Traktoren empfiehlt die Polizei, besonders auf eine ausreichende Sicherung ihrer Ladung zu achten. Bei Strohballen und losem Schüttgut wie Getreide können leicht Teile der Ladung verloren gehen und andere Verkehrsteilnehmer gefährden.

Wer mit diesen Gefahren rechnet, die Geschwindigkeit und den Abstand angemessen wählt und nur bei klaren Verhältnissen überholt, komme sicher besser ans Ziel. Die Polizei wird vermehrt ein Auge auf die landwirtschaftlichen Fahrzeuge haben.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen