Das sind die neuen Pächter vom Waldstadion

Lesedauer: 2 Min

 Die ganze Familie Milovanovic packt im Laichinger Waldstadion mit an, in der Mitte Mutter Jasminka und rechts Vater Goran Milo
Die ganze Familie Milovanovic packt im Laichinger Waldstadion mit an, in der Mitte Mutter Jasminka und rechts Vater Goran Milovanovic. (Foto: rau)
Redaktionsleiter

Am Samstag öffnen sich nach einigen Wochen wieder die Türen des Laichinger Waldstadions. Familie Milovanovic arbeitet schon seit etlichen Tagen an der Neueröffnung.

Die Eheleute (im Bild rechts: Goran, Mitte: Jasminka Milovanovic) betrieben zuvor den Güterbahnhof in Blaubeuren. Die Vermieterin meldete aber Eigenbedarf an, sie suchten sich ein neues Lokal in der Region. Und kamen mit dem TSV Laichingen, dem Eigentümer des Waldstadions, ins Geschäft.

Nun freut sich Familie Milovanovic auf Gäste in Laichingen. Angeboten wird italienische, deutsche und vor allem Küche die Küche des Balkans. Spezialität: Alles vom Grill. Die Familie kommt aus Kroatien. „Wer einmal bei uns war, der kommt wieder“, sagt Goran Milovanovic.

Start ist am Samstag um 12 Uhr. Öffnungszeiten künftig: Montag bis Donnerstag 11 bis 14 und 17 bis 22 Uhr, am Freitag, Samstag und Sonntag durchgehend.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen