Beim Grillen fängt der Müllsack Feuer

Lesedauer: 1 Min

Laut Polizei gab es zwar eine starke Rauchentwicklung, Verletzte wurde aber niemand.
Laut Polizei gab es zwar eine starke Rauchentwicklung, Verletzte wurde aber niemand. (Foto: Pleul)
Schwäbische Zeitung

Eine Rauchentwicklung in Laichingen rief am Samstagnachmittag die Feuerwehr auf den Plan. Es gab keine Verletzten. Zwei Männer im Alter von 30 und 42 Jahren hatten in einem Abstellraum im Keller gegrillt. Dabei geriet gegen 15.40 Uhr ein Müllsack in Brand. Dieser verursachte laut Mitteilung der Polizei eine starke Rauchentwicklung.

Die beiden Männer löschten die Flammen geistesgegenwärtig selbst ab, so dass kein Schaden entstand. Aufgrund der Rauchentwicklung hatten Nachbarn parallel dazu die Feuerwehr verständigt, die laut Mitteilung der Polizei allerdings nicht mehr eingreifen musste. Die beiden Männer wurden laut Polizei nicht verletzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen