Ast lenkt Autofahrer ab – Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Lesedauer: 2 Min
 Zwei Autos, darunter ein Fahrschulauto, prallen bei einem Unfall bei Laichingen frontal zusammen.
Zwei Autos, darunter ein Fahrschulauto, prallen bei einem Unfall bei Laichingen frontal zusammen. (Foto: dpa / Stephan Jansen)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Frontalzusammenstoß am Dienstagmorgen sind zwei Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei entstand zudem ein Sachschaden in Höhe von 26.000 Euro.

Ein VW Passant war gegen 8.30 auf der L230 in Richtung Münsingen unterwegs. Auf Höhe Laichingen geriet der 53-Jährige auf die Gegenfahrspur. Dort war ein Fahrschulauto, ein VW Golf, unterwegs.

Insassen gehen selbstständig zum Arzt

Die Autos stießen zusammen, wodurch die beiden Insassen des Fahrschulautos leichte Verletzungen erlitten. Der 17-Jährige und der 65-Jährige gingen nach dem Unfall selbstständig zu einem Arzt. Ein dem Fahrschulauto nachfolgender Mercedes-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf.

Die Polizei (Telefon 07391/5880) hat die Ermittlungen aufgenommen. Möglicherweise war der 53-Jährige durch einen Ast irritiert und deshalb auf die Gegenfahrspur geraten. Die beiden VW wurden abgeschleppt.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen