Acht Verletzte bei Auffahrunfall in Laichingen

Lesedauer: 2 Min
Am Sonntag hat es bei Laichingen einen heftigen Auiffahrunfall gegeben.
Am Sonntag hat es bei Laichingen einen heftigen Auiffahrunfall gegeben. (Foto: Symbol- dpa)
Schwäbische Zeitung

Acht verletzte Personen sind das Ergebnis eines Auffahrunfall am Sonntag bei Machtolsheim.

Gegen 11 Uhr fuhr ein BMW von Machtolsheim in Richtung Laichingen. Wegen einer Ampel musste der 47-Jährige sein Auto stoppen. Dahinter fuhr ein Mazda. Dessen 41-jähriger Fahrer erkannte das abbremsende Auto zu spät und fuhr auf den Vordermann auf. Die Insassen in dem BMW trugen bei dem Unfall leichte Verletzungen davon. Auch der Fahrer des Mazda, seine 30-jährige Beifahrerin und die hinten sitzende 14-jährige Mitfahrerin verletzten sich bei dem Unfall leicht.

Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Rettungswägen fuhren die Verletzten in Krankenhäuser. Die Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Abschlepper bargen sie. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 40 000 Euro. Auch die Feuerwehr war an der Unfallstelle. Sie sicherte die Fahrzeuge. Für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge musste die Straße für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Es bestand eine örtliche Umleitung.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade