498 Starter trotzen beim X-treme Battle den Strapazen

255 Bilder

Der X-treme Battle des Sportclubs Heroldstatt ist einmal mehr ein Renner und eine Veranstaltung der Superlative gewesen, und das aus mehreren Gründen: 498 Starter machten sich auf die interessante, schöne, aber anspruchsvolle Strecke und trotzten tapfer den Herausforderungen. Viele Zuschauer am Wegesrand oder an einem der 14 Hindernisse feuerten die Läufer an. Das Wetter spielte gut mit und der X-treme Battle verlief ohne größeren Verletzungen und Vorkommnisse. Aller Starter sind letztendlich Sieger, da sie die Strapazen in einem fairen sportlichen Miteinander in Kauf nahmen. Organisator Flo Beinlich zog ein positives Fazit, zumal viele Helfer gemeinsam an einem Strang zogen. (Fotos: Hansjörg Steidle)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen