Heroldstatt (sz) - Sportliche Herausforderung: Die Battle-Kämpfer haben am Samstag weder kaltes Wasser noch Elektroschocks gesch
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Heroldstatt (sz) - Sportliche Herausforderung: Die Battle-Kämpfer haben am Samstag weder kaltes Wasser noch Elektroschocks gesch
Schwäbische Zeitung

Sportliche Herausforderung: Die Battle-Kämpfer haben am Samstag weder kaltes Wasser noch Elektroschocks gescheut – ganz im Sinne des X-Treme Battle-Mottos: „Kampf mit Leidenschaft, Sieg mit Stolz,...

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Sportliche Herausforderung: Die Battle-Kämpfer haben am Samstag weder kaltes Wasser noch Elektroschocks gescheut – ganz im Sinne des X-Treme Battle-Mottos: „Kampf mit Leidenschaft, Sieg mit Stolz, Verlieren mit Respekt – aber aufgeben – niemals!“ Gemeinsam laufen, kämpfen und feiern - das war das Ziel des SC Heroldstatt: Der X-Treme-Battle lebt nicht von Punkten und Listen, sondern von der Leidenschaft der Läufer. Den meisten Sportlern war das Dabeisein jedoch wichtiger als ein Sieg. Braungebrannte Sportler in neon-farbiger Kleidung, mehrere hundert Zuschauer und eine Lkw-Auflieger als Riesen-Sound-Container sorgten schon vor dem 14 Kilometer langen Lauf in Heroldstatt für Party-Stimmung am Sontheimer Sportheim. Mit 340 gemeldeten Teilnehmern sind beim zweiten Heroldstatter X-Treme Battle 100 Läufer mehr angetreten als bei der Premiere im Vorjahr. (Fotos: Jutta Kriegler und Manfred Scherwinski)

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.