Zu schnell bei Regen: Auto schleudert frontal gegen Leitplanke

Lesedauer: 1 Min
 Der junge Mann war auf der B465 von Münsingen in Richtung Mehrstetten unterwegs.
Der junge Mann war auf der B465 von Münsingen in Richtung Mehrstetten unterwegs. (Foto: dpa / Stephan Jansen)
Schwäbische Zeitung

Unverletzt blieb ein 26-jähriger Autofahrer nach einem Unfall am Samstagabend kurz vor 20 Uhr bei Münsingen.

Bei starkem Regen verlor er nach Angaben der Polizei die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die Leitplanke prallte. Der junge Mann war auf der B465 von Münsingen in Richtung Mehrstetten unterwegs.

Aufgrund seiner nicht an die Witterung angepassten Geschwindigkeit kam er zuerst links in das Bankett. Das Fahrzeug drehte sich und prallte dann frontal gegen die rechte Leitplanke. Das Fahrzeug wird erneut abgewiesen und kam am linken Fahrbahnrand zum Stehen. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 7500 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen