Tödliches Überholmanöver: 20-Jähriger prallt frontal auf Tanklaster

Lesedauer: 2 Min

 Das eingeschaltete Blaulicht eines Polizeifahrzeuges.
Das eingeschaltete Blaulicht eines Polizeifahrzeuges. (Foto: dpa / Stephan Jansen)
Schwäbische Zeitung

Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist am Mittwochabend bei einem Unfall in Engstingen im Landkreis Reutlingen tödlich verunglückt. Wie die Polizei noch in der Nacht mitteilt, entstand zudem ein Sachschaden in Höhe von zirka 100 000 Euro.

Der 20-jähriger BMW-Fahrer war auf der B312 von Hohenstein-Bernloch kommend in Richtung Engstingen unterwegs. Im Bereich der Zufahrt zum dort befindlichen Sportplatz überholte er in einer langgezogenen Linkskurve mehrere, in gleicher Fahrtrichtung fahrende PKW und kollidiert bei diesem Überholvorgang mit einem entgegenkommenden Tankwagen.

Tankwagen blieb unbeschädigt

Bei dem Frontalzusammenstoß zog sich der alleine im Fahrzeug befindliche 20-Jährige aus dem Landkreis Reutlingen tödliche Verletzungen zu. Der 48-jährige Lenker des Tankwagens wurde leicht verletzt, sein mit Heizöl beladener Tankwagen wurde bei dem Unfall so beschädigt, dass auslaufende Betriebsstoffe eine Straßenreinigung erforderlich machten. Der Tank mit dem Heizöl blieb jedoch unbeschädigt.

Insgesamt muss nach Angaben der Polizei von einem Gesamtschaden in Höhe von zirka 100 000 Euro ausgegangen werden. Die B312 war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen