Jungen und Mädchen des Kinderhauses freuen sich über neue Fahrräder

Lesedauer: 3 Min

Kinder im Kinderhaus Heroldstatt freuen sich über neue Fahrräder.
Kinder im Kinderhaus Heroldstatt freuen sich über neue Fahrräder. (Foto: Steidle)

Freude bei den Jungen und Mädchen im Heroldstatter Kinderhaus: Sie haben acht schicke Fahrräder geschenkt bekommen und können nun durch ihren Garten und vielleicht auch durch das Kinderhaus düsen. Bekommen haben die Kinder die acht Kinderfahrräder oder Kids-Bikes im Wert von rund 1000 Euro vom BMW-Autohaus von Frank Menton in Münsingen. Bei einem kleinen Festakt am Freitag haben Frank Menton, der geschäftsführende Gesellschafter der BMW-Menton GmbH in Münsingen, und Vertriebsleiter Joachim Mühleisen, die bunten Fahrräder überreicht. Es bereite ihnen Freude, die Kinder so glücklich mit den Fahrrädern zu sehen, erklärte Frank Menton bei der Übergabe im Gymnastik- und Veranstaltungsraum des Kinderhauses. Dank entboten dem BMW-Automobilcenter der stellvertretende Bürgermeister Rudolf Weberruß, die Kinderhausleiterin Silke Dieker, die stellvertretende Kindergartenleiterin Marienschwester Tonia-Maria Hanggartner. sowie die Erzieherinnen Inge Zeifang und Mareike Maute. Zehn Jungen und Mädchen aus den vier Ü3-Gruppen des Kinderhauses durften stellvertretend für alle anderen Kinder der kleinen Feier beiwohnen. Bei dieser präsentierten sie auch ihre neuen bunten Fahrradhelme, die sie beim Radfahren immer aufsetzen wollen. Die Helme sind ein Geschenk der Gemeinde Heroldstatt. „Freude am Fahren, das dürft ihr künftig auch in unserem Kinderhaus kennenlernen“, erklärte Rudolf Weberruß. Er musste den Kindern nicht lange erklären, was sich hinter BMW versteckt. Bewegung sei gut und wichtig, meinte er. Und schon drehten die Kleinen die ersten Runden auf ihrem neuen Gefährt. Weberruß dankte im Namen der Gemeinde dem Münsinger Autohaus für die großzügige Spende.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen