Erneut Schwertransporter mit Riesenkamin unterwegs

Lesedauer: 2 Min

Ein Schwertransport schlängelt sich durch Ennabeuren.
Ein Schwertransport schlängelt sich durch Ennabeuren. (Foto: Steidle)

Riesenrohre sind ein weiteres Mal am Dienstagabend zu später Stunde in Heroldstatt zu sehen gewesen, auf dem Weg in Richtung Schelklingen. Ein Schwertransport schlängelte sich gegen 23 Uhr durch Ennabeuren, beladen mit Teilkomponenten für die neue Ofenanlage von Zementwerk von Heidelberg Cement in Schelklingen.

Wie schon mehrmals berichtet werden insgesamt vier Ofenschüsse für Brennöfen per Schwertransport nach Schelklingen angeliefert. Zuvor war die Lieferung per Schiff von Magdeburg aus nach Plochingen am Neckar geliefert worden, wo das Umladen auf Lastwagen erfolgte. Während des weiteren Transports in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch musste der gesamte Gegenverkehr immer wieder angehalten werden, damit der Schwertransport beide Fahrspuren zur Verfügung hatte.

Für den Transport mussten Genehmigungen eingeholt und Absprachen mit der Polizei getroffen werden. Mit viel Geschick steuerte die Lastwagenfahrt ihr riesiges Gefährt durch die Straßen Ennabeurens, vor allem in den Kurven muss sie ihr fahrerisches Können zeigen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen