900 Besucher weniger wollen die Sontheimer Höhle sehen

Lesedauer: 4 Min
3810 Besucher - 923 weniger als im Vorjahr - schauten sich 2012 die Sontheimer Höhle an. (Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

Zur Hauptversammlung des Höhlenvereins Sontheim im Vereinsrasthaus hat der Vorsitzende Harry Bader 23Vereinsmitglieder und drei Gäste begrüßen können. Harry Bader ging in seinem Geschäftsbericht auch auf die wirtschaftliche Situation des Vereins im Jahr 2012 ein.

Die Besucherzahlen der Sontheimer Höhle sind rückläufig. Im abgelaufenen Vereinsjahr besichtigten 3810 Besucher die Sontheimer Höhle, 923 weniger als im Jahr davor. Unter den interessierten Gästen waren aber auch einige Besucher, die die Familien-Card in Anspruch nahmen, die der Höhlenverein Sontheim gemeinsam mit der Laichinger Tiefenhöhle und der Schertelshöhle Westerheim zum Preis von 20 Euro anbot und auch weiterhin anbietet. Im Jahr 2011, einem Boomjahr an Besuchern, hatten sich aufgrund der neuen LED-Lampen 4733 Personen die Sontheimer Höhle angeschaut.

Kassierer Markus Pill führte in seinem Bericht aus, dass durch die rückläufigen Besucherzahlen und verschiedene Investitionen, die der Verein 2012 zu tätigen hatte, zwar ein Umsatzrückgang zu verzeichnen ist, dies aber „noch im zu verantwortenden Bereich liege“. Viel Geld steckte der Verein etwa in die LED-Beleuchtung der Höhle.

Der Leiter der Höhlen- und Forschungsabteilung, Gunter Pantel, berichtete den Mitgliedern über die Aktivitäten der Abteilung. Unter anderem konnte er die erfreuliche Mitteilung machen, dass seit Sommer 2012 drei Nachwuchs-Höhlenführer für den Verein gewonnen werden konnten, die auch mit Feuereifer dabei sind. Marc Oertel, Colin Kiefer und Michael Thierfelder sind die neuen jungen Höhlenführer.

Über die anstehende Entlastung des Ausschusses entstand unter den Mitgliedern zunächst eine hitzige Diskussion, die dann doch dahingehend endete, dass der Ausschuss entlastet wurde. Allerdings bei acht Enthaltungen. Diese erfolgte auf Antrag in geheimer Abstimmung.

Auch Wahlen waren Teil der Tagesordnung der Hauptversammlung: Zur Wahl standen für das neue Vereinsjahr das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden, des Schriftführers, ein Ausschussmitglied (Verein) sowie ein Ausschussmitglied (Höhlenrasthaus).

Raimund Pantel, der bisher das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden inne hatte, wurde wiedergewählt, ebenso die Schriftführerin Eva Pantel. Gerhard König, bisher im Amt als Ausschussmitglied (Verein), kandidierte nicht mehr. Dieses Amt wird künftig von Nachwuchs-Höhlenführer Mark Oertel

In seinem Schlusswort bedankte sich der Vereinsvorsitzende Harry Bader nochmals bei allen Mitgliedern, den aktiven wie den passiven Mitgliedern, für die geleistete Arbeit und Hilfe im vergangenen Jahr. Er brachte zum Ausdruck, dass er im Namen des Vereins auch künftig auf tatkräftige Unterstützung hoffe, etwa beim traditionellen Pfingsthock.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen