Vier Feuerwehrleute bekommen Leistungsabzeichen in Silber

Lesedauer: 4 Min
 Das Bild zeigt von links nach rechts Kommandant Wolfgang Ziegler, Siegfried Ott, Kommandant Gerhard Missel, Markus Fiesel, Matt
Das Bild zeigt von links nach rechts Kommandant Wolfgang Ziegler, Siegfried Ott, Kommandant Gerhard Missel, Markus Fiesel, Matthias Missel und Bürgermeister Hans Rieger. (Foto: SZ- Hog)
Friedrich Hog

Bei der Hauptversammlung der Feuerwehr im Gemeinderaum Hausen am Bussen haben am Samstag Kommandant Gerhard Missel sowie Siegfried Ott, Markus Fiesel und Matthias Missel im Mittelpunkt gestanden. Sie haben am 7. Juli 2018 in Rißtissen mit Erfolg die Prüfung für das Leistungsabzeichen in Silber abgelegt.

Die Kommandanten Gerhard Missel und Wolfgang Ziegler konnten 14 der 19 aktiven Feuerwehrkameraden der Feuerwehr zur Hauptversammlung begrüßen. In seinem Jahresbericht für 2018 nannte Schriftführer Markus Traub die wichtigsten Stationen der Wehr im abzuhandelnden Jahr. Zunächst berichtete er vom Abbrennen des Funkenfeuers am 17. Februar, was einen alten Brauch im schwäbisch-alemannischen Raum darstelle. Obwohl man mit dem Funkenfeuer sehnsüchtig den Frühling erwartet, hatte es geschneit, und man musste mit heißen Getränken und roten Würsten für das Wohl der erschienenen Gäste sorgen.

Die traditionelle Floriansmesse der Feuerwehren der Verwaltungsgemeinschaft Munderkingen fand am 28. April in Lauterach-Neuburg statt und habe einen würdigen Rahmen für die Weihe des neuen Tragkraftspritzenfahrzeugs der Lauteracher Kameraden gebildet. Beim Maibaumstellen sei die Zusammengehörigkeit im Ort unter Beweis gestellt worden. Die Prämierungsfeier und damit auch die Bekanntgabe des Ergebnisses des 15. Maibaumwettbewerbs der Schwäbischen Zeitung Ehingen und der Bergbrauerei fand am 15. Mai statt. Im Allmendinger Gasthaus Kreuz gab Lokalchef Tobias Götz vor 120 Gästen bekannt, dass die Feuerwehr Hausen am Bussen den zweiten Platz erreicht hat.

Am 9. Juni war die Wehr beim Ausflug der Vereine dabei. Die Fahrt ging nach München, wo man die Allianz-Arena und den Olympiapark besichtigte. Beim Ablegen des Leistungsabzeichens in Silber musste ein Löscheinsatz präzise und zügig ausgeführt und eine verletzte Person aus einem Auto befreit werden. Kommandant Gerhard Missel sowie Siegfried Ott, Markus Fiesel und Matthias Missel erhielten das Leistungsabzeichen in Silber. Der Einsatzbericht fiel erfreulich kurz aus, es gab lediglich einen häuslichen Einsatz, der sich als Fehlalarm herausstellte.

Bei seinem ersten Kassenbericht konnte Siegfried Ott trotz leichter Verluste einen soliden fünfstelligen Kassenbestand vermelden. Aktuell läuft ein Zuschussantrag bezüglich der Erweiterung des Feuerwehrhauses. Kommandant Wolfgang Ziegler wurde für die Teilnahme an allen acht Übungen geehrt. Am 30. April findet wieder das Maibaumstellen statt, die Floriansmesse ist am 4. Mai in Reutlingendorf.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen