Polizei zieht Schrottlaube mit allein 15 Mängeln aus dem Verkehr

Lesedauer: 2 Min
 Das Auto war auf der A8 in Richtung Ulm unterwegs. Den 30 Jahre alten Fahrer aus Rumänien stoppte die Polizei.
Das Auto war auf der A8 in Richtung Ulm unterwegs. Den 30 Jahre alten Fahrer aus Rumänien stoppte die Polizei. (Foto: dpa / Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Die Polizei hat am Montag auf der A8 bei Gruibingen ein marodes Fahrzeug mit allein 15 Mängeln aus dem Verkehr gezogen.

Gegen 15 Uhr war ein VW auf der Autobahn in Richtung München unterwegs. Die Verkehrspolizei stoppte den 30-jährigen Fahrer und stellte am Transporter mehrere erhebliche Mängel fest. Unter anderem war das Fahrzeug um mehr als 800 Kilogramm überladen und die Ladung war nicht gesichert. Die Bremsen funktionierten nicht richtig und die Frontscheibe war gerissen.

Insgesamt war der Transporter stark verrostet und hatte noch weitere Mängel. Nach der Begutachtung durch einen Sachverständigen war die Fahrt zu Ende. Gegen den 30-Jährigen aus Rumänien wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 600 Euro festgesetzt. Sie soll die Durchführung des Bußgeldverfahrens gewährleisten.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen