Stefan Behmüller verlässt den Griesinger Rat

Lesedauer: 3 Min
Bürgermeister Oliver Klumpp (links) und Bernhard Häger (rechts) vom DRK ehrten Thomas Häger für 75 Mal Blutspenden.
Bürgermeister Oliver Klumpp (links) und Bernhard Häger (rechts) vom DRK ehrten Thomas Häger für 75 Mal Blutspenden. (Foto: SZ- Barbara Körner)

Vielfältige berufliche Verpflichtungen sowie die Verlegung seines Lebensmittelpunktes nach Uhingen bedeuten eine häufige Abwesenheit von Griesingen. Daher hat Stefan Behmüller beantragt, aus dem Gemeinderat ausscheiden zu dürfen, zumal er auch seinen ersten Wohnsitz demnächst nach Uhingen verlegen wird. Der Rat stimmte dem Antrag zu. In der nächsten Sitzung im Oktober wird Stefan Behmüller dann im Gemeinderat verabschiedet. Sein Nachrücker wird von Bürgermeister Oliver Klumpp angeschrieben und dann in der nächsten Sitzung verpflichtet.

Die Firma Borst spendet der Feuerwehr Griesingen für ihr neues Feuerwehrhaus ein Kochfeld im Wert von 597 Euro. Laut Gemeindeordnung müssen Bürgermeister und Gemeinderat dieser Spende zustimmen, was der Gemeinderat gern und einstimmig tat.

Gemäß Statistik hatte Griesingen zum 31. März 2016 1016 Einwohner, teilte Klumpp dem Gemeinderat mit.

Vom Fachdienst Soziales des Landratsamts hat Klumpp erfahren, dass demnächst ein Vater mit zwei Söhnen aus Syrien und eine Familie mit zwei kleinen Kindern in die Flüchtlingsunterkunft der Gemeinde einziehen soll. Die sieben Personen werden im oberen Geschoss untergebracht, das Erdgeschoss ist noch nicht bezugsfertig.

Ob es einen Adventsmarkt in diesem Jahr geben wird, will Klumpp mit den Beteiligten des vergangenen Jahres im Oktober besprechen, teilte er auf Anfrage von Hermann Brunner mit.

Für zehn Blutspenden geehrt wurden Frank Bailer, Monika Dolpp und Lucas Hammer. Für 25 Blutspenden ausgezeichnet wurde Nicole Fuchs, und 75 Mal Blut gespendet haben Thomas Häger und Bruno Hiller. „Blutspenden ist ein wertvoller Dienst am Nächsten“, sagte Klumpp.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen