Kassierer und Übungsleiter gesucht

Lesedauer: 4 Min
 Bei der Hauptversammlung der SG Griesingen wurden zahlreiche Mitglieder geehrt, darunter (v. l.) Wolfgang Hepp, Hans Oed, Elisa
Bei der Hauptversammlung der SG Griesingen wurden zahlreiche Mitglieder geehrt, darunter (v. l.) Wolfgang Hepp, Hans Oed, Elisabeth Werner und Marc-Holger Uhlmann. Rechts Vorsitzender Benjamin Burgmaier. (Foto: SZ- lena)
Schwäbische Zeitung
lena

Ehrungen standen bei der Hauptversammlung der Sportgemeinschaft Griesingen im Blickpunkt. Die Berichte aus dem Vorstand und den Abteilungen spiegelten ein arbeitsreiches Jahr 2019 für den Verein wider. Allerdings gibt es auch personelle Probleme: Das Amt des Kassierers ist unbesetzt, außerdem fehlt es in einigen Bereichen an Übungsleitern.

Aus den Berichten des Vorstandes um den Vorsitzenden Benjamin Burgmaier sowie der Vertreter der Abteilungen Fußball, Gymnastik und Tanz, Tischtennis und Jedermänner wurde das vielfältige Angebot und der Wunsch nach einer baldigen Erweiterung der Mehrzweckhalle deutlich. Bürgermeister Oliver Klumpp bremste jedoch ein wenig die Erwartungen, da die Gemeinde aktuell viel Geld für andere Aufgaben in die Hand nehmen müsste.

Nach den Wahlen ist der Verein wie folgt aufgestellt: Benjamin Burgmaier (Vorsitzender), Daniel Ströbele (stellvertretender Vorsitzender), Monja Dolpp (Schriftführerin), Dominic Brunner (Abteilungsleiter Fußball), Ramona Götz-Burgmaier (Gymnastik und Turnen), Roman Werner (Tischtennis), Anton Seifert (Jedermänner), Michael Grülling (Jugendleiter), Verena Seifert, Sabrina Mast, Tobias Knupfer, Patrik Werner, Daniel Mast (alle Beisitzer), Franz Diepold und Ernst Haug (beide Kassenprüfer). Vorerst nicht besetzt werden konnte das Amt des Kassierers, das Anja Kirchmaier abgegeben hat. Außerdem kündigte Benjamin Burgmaier an, das Amt des Vorsitzenden in zwei Jahren abgeben zu wollen.

Für die Mitgliederverwaltung des Sportvereins ist ab sofort nicht mehr Herbert Burger zuständig, sondern Tobias Knupfer. Seit der vergangenen Hauptversammlung hat der Sportverein sieben neue Mitglieder dazugewonnen. Die rund 750 Mitglieder der SG Griesingen kommen aber nicht alle aus dem Ort selbst. 44 Prozent sind auswärtige Mitglieder.

Ein Höhepunkt der Versammlung waren die Ehrungen. So wurde Waltraud Wiget zum Ehrenmitglied ernannt. Sie war von 1984 bis 1997 Abteilungsleiterin Gymnastik, von 1995 bis 2000 stellvertretende Vorsitzende und von 1994 bis 2019 Organisatorin des Berthold-Wiget-Gedächtnislaufs. Hans Oed, Hildegard Braig, Johann Traub, Inge Kammerer, Beate Uhlmann, Karl Weber, Heide Rapp und Gudrun Werner erhielten für jeweils 40-jährige Mitgliedschaft die Vereins-Ehrennadel in Gold. Dieselbe Auszeichnung in Silber bekamen für 30-jährige Mitgliedschaft Wolfgang Hepp, Elvira Stöferle, Dietmar Uhlmann, Bruno Hildenbrand und Sabine Karle. Marc-Holger Uhlmann, Elisabeth Werner, Mike Heine, Peter Mall, Manuela Schirmer und Ingrid Uhlmann wurden für 20 Jahre Mitgliedschaft mit der bronzenen Ehrennadel geehrt.

Einen Ausblick auf das begonnene Jahr 2020 erhielten die Anwesenden am Ende der Versammlung. So ist noch im Januar eine Skiausfahrt ans Fellhorn geplant. Auch an der Griesinger Fasnet sind die Sportfreunde stark vertreten. Besonders beim Griesinger Ball der Vereine und an der Kinderfasnet zeigen die Sportler ihre närrische Seite.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen