Bärenjäger zeichnen Mitglieder aus

Lesedauer: 3 Min
Die geehrten Mitglieder der Bärenjäger.
Die geehrten Mitglieder der Bärenjäger. (Foto: Bärenjäger Griesingen)
Schwäbische Zeitung

Die Abteilung Bärenjäger des Musikvereins Griesingen hat kürzlich ihre große Abteilungsversammlung abgehalten. Dabei wurde auf das vergangene Jahr 2017 und die Fasnetssaison 2018 zurückgeblickt. Die Höhepunkte waren das Bärenjägerhüttenwochenende, das Narrenfußballturnier mit befreundeten Zünften, das Sommerfest, sowie der kleine Ausflug nach Ulm mit Nachtwächterführung.

Zu den Höhepunkten der Fasnet 2018 gehörten die Griesinger Fasnetseröffnung, mit dem ersten Kindernarrenbaumstellen am Rathaus und anschließender Fasnetsparty, der Narrensprung in Schemmerhofen, der Überraschungsumzug nach Kimratshofen und die Umzüge in Leutkirch und Wangen im Allgäu. Aber auch die anderen Veranstaltungen und Umzüge, bei denen die Bärenjäger zu Gast waren, wurden von den „Mitgliedern sehr zahlreich besucht“, lobte Zunftmeister Thomas Hagel seine Bärenjäger.

Nach den Berichten fanden Wahlen statt. Aus dem Zunftrat schieden aus: Karin Zeisel (Kassiererin nach 16 Jahren), Ulrike Gräter nach 15 Jahren und Patrick Werner nach fünf Jahren im Zunftrat. Zunftmeister Thomas Hagel bedankte sich bei ihnen für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit und überreichte ein Geschenk. Als stellvertretender Zunftmeister wurde Christian Werner gewählt. Er löst damit Beate Bailer ab, die aber weiterhin als Beisitzerin im Zunftrat mitarbeiten wird. Stephanie Baur, Alexander Hildenbrand und Robert Seifert wurden für weitere vier Jahre als Beisitzer in den Zunftrat gewählt. Jessica Plickert und Jonas Eltschinger wurden neu in den Zunftrat gewählt. Im Anschluss an die Wahlen, blickte der Zunftmeister auf die bevorstehenden Aktivitäten und Veranstaltungen in diesem Jahr. Zum Schluss bedankte er sich bei allen Bärenjägern für das gute Miteinander.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen