Bärenjäger erleben einiges auf einem Hüttenwochenende im Allgäu

Lesedauer: 2 Min
Die Teilnehmer des Ausflugs hatten viel Spaß.
Die Teilnehmer des Ausflugs hatten viel Spaß. (Foto: Bärenjäger Griesingen)
Schwäbische Zeitung

Die Narrengruppe Bärenjäger des Musikvereins Griesingen hat bei einem Hüttenwochenende in Gunzesried das Allgäu erkundet. Dadurch soll die gute Kameradschaft auch während des Jahres gepflegt werden.

Auf dem Programm stand eine Nachtwanderung, bei der die Kinder mit voller Begeisterung dabei waren. Am Samstag ging es mit der Sesselbahn zur Alpsee Bergwelt. Oben angekommen, konnten die Ausflügler auf die Voralpen und in die Umgebung des großen Alpsees blicken. Die Mutigsten wagten sich in den Kletterwald „Bärenfalle“, Bayerns größtem Hochseilgarten. Wieder hinunter ins Tal ging es dann abends mit dem Alpsee Coaster. Bei der rasanten Abfahrt, hatten alle ihren Spaß. Am Abend wurde gegrillt. Am Sonntag wurde wieder alles zusammen gepackt und die Heimreise angetreten. Allerdings machte die Truppe noch einen Abstecher in die Gunzesrieder Käserei und deckte sich mit Käse für Zuhause ein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen