SEK-Einsatz in Göppingen

SEK-Einsatz in Göppingen
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
SEK-Einsatz in Göppingen (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Wegen mutmaßlicher Schüsse ist es in Göppingen zu einem SEK Einsatz gekommen. In diesem Haus hatte ein 31-jähriger laut Zeugen brennende Gegenstände aus seiner Wohnung auf das Nachbargrundstück...

Wegen mutmaßlicher Schüsse ist es in Göppingen zu einem SEK Einsatz gekommen. In diesem Haus hatte ein 31-jähriger laut Zeugen brennende Gegenstände aus seiner Wohnung auf das Nachbargrundstück geworfen. Zudem soll er mit einer Schreckschusspistole hantiert haben. Als die Beamten vor Ort eintrafen, sollen auch mögliche Schüsse in der Wohnung gefallen sein.Das Sondereinsatzkommando stürmte daraufhin die Wohnung, der Mann ergab sich widerstandslos. Der 31-jährige soll sich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden habe. Er wurde in eine Klinik gebracht.  
Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Hier finden Sie freie Impftermine in der Region

Die Zwangspause ist vorbei: Wochenlang hat die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zu Jahresbeginn Menschen bei der Buchung von Impfterminen unterstützt. Der Erfolg war groß. Doch als die Schere zwischen den wenigen Impfstoff-Lieferungen und der starken Nachfrage nach Terminen immer größer wurde, musste der Service für einige Wochen eingestellt werden.

Das ist jetzt vorbei, die Impftermin-Ampel ist wieder da. Sie zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt.

Im Kreis Ravensburg gilt vorerst keine nächtliche Ausgangssperre.

Vorerst keine Ausgangssperre im Kreis Ravensburg

Vorerst keine neuerliche nächtliche Ausgangssperre im Kreis Ravensburg: Obwohl das Land Baden-Württemberg die bundesweit einheitlich geplante „Notbremse“ schon nächste Woche mit allen entsprechenden Regeln umsetzt, will das Landratsamt noch abwarten.

Der Kreis Ravensburg liegt schon seit gut drei Wochen konstant über einem Inzidenzwert von 100, der für die „Notbremse“ entscheidend ist.

Das heißt: Das, was im Bund noch geplant ist, gilt im Landkreis weitgehend schon seit 30.

 Keine neue nächtliche Ausgangssperre wird es vorerst im Landkreis Tuttlingen geben.

Ausgangssperre kommt: Das gilt ab Montag im Bodenseekreis

Baden-Württemberg will die angekündigte Notbremse der Bundesregierung schon mit einer Aktualisierung der Corona-Verordnung ab dem kommenden Montag umsetzen. Dies teilte Gesundheitsminister Manne Lucha am Donnerstagnachmittag mit. Das bedeutet: In Landkreisen mit einem Inzidenzwert über 100 gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr.

Dazu zählt auch der Bodenseekreis. Die Inzidenz lag tagelang über 100. Zuletzt rutschte der Wert aber darunter: Am Donnerstag waren es 97,7 - wenn es fünf Tage hintereinander dabei bleibt, ...