Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Lesedauer: 2 Min
Ein Motorrad liegt nach einem Unfall auf der Wiese neben der Fahrbahn (Symbolbild).
Ein Motorrad liegt nach einem Unfall auf der Wiese neben der Fahrbahn (Symbolbild). (Foto: Luca Frauenknecht / DPA)
Schwäbische Zeitung

Ein 27-jähriger Motorradfahrer ist am späten Samstagabend bei einem Unfall schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war der Mann auf der Straße zwischen Hohenstaufen und Göppingen unterwegs, als er gegen 21.40 Uhr wegen eines Rehs eine Vollbremsung einlegen musste.

Der Mann sei dabei gestürzt und etwa 70 Meter weiter im angrenzenden Wald zum Liegen gekommen. Er wurde dabei schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. 

Die Beamten gehen aufgrund der Spurenlage vor Ort davon aus, dass der Motorradfahrer viel zu schnell unterwegs gewesen sein muss. Erlaubt waren an der Stelle 70 km/h. Den Sachschaden schätzen die Verantwortlichen laut Mitteilung auf etwa 4000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen