Betrunkener Geisterfahrer verursacht Unfall auf B10

Lesedauer: 2 Min
 Das eingeschaltete Blaulicht eines Polizeifahrzeuges.
Das eingeschaltete Blaulicht eines Polizeifahrzeuges. (Foto: dpa / Stephan Jansen)
Schwäbische Zeitung

Ein betrunkener Geisterfahrer hat am Dienstag auf der B10 bei Göppingen einen Verkehrsunfall verursacht.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, stand ein Auto gegen 18 Uhr an einer roten Ampel auf der B10. Dessen Fahrer war in Richtung Eislingen unterwegs und stand auf der linken Abbiegespur. Dort kam ihm nach Angaben der Polizei ein anderes Fahrzeug, der Geisterfahrer entgegen. Er kam aus Richtung Holzheim, war aber entgegengesetzt auf die B10 in Richtung Stuttgart gefahren. Die Fahrzeuge stießen zusammen.

Die Polizei kam und roch nach eigenen Angaben beim Unfallverursacher Alkohol. Der Mann kam in ein Krankenhaus, wo ihm Blut abgenommen wurde. Das wird jetzt ausgewertet. Das Ergebnis soll Aufschluss darüber geben, wie viel Promille der Mann tatsächlich intus hat.

Die Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Abschlepper bargen sie. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 13 000 Euro.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen