Schwäbische Zeitung
Klaus Pasedag

Der Sportverein Oberdischingen, der in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen feiert, hat am Wochenende seine Hauptversammlung in der Turn- und Festhalle abgehalten. Nach den Formalitäten wurde der runde Geburtstag des Vereins gefeiert. Zahlreiche Gruppen zeigten bei Auftritten ihr sportliches Können.

Der Vorsitzende des Vereins, Nils Koch, ging in seinem Jahresrückblick auf verschiedene Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein. „Wir haben Jugendcamps, Vereinsmeisterschaften, Kindertontage, Mannschaftsfahrten, Bändelesturnier, die Dorfhockete, das Fußballwochenende, den Adventsbasar, den Trainingsbetrieb und so vieles mehr organisiert. Wir haben zusammen sportliche Erfolge gefeiert und Niederlagen hingenommen“, sagte Koch, der anschließend seiner Führungsriege und allen Mitgliedern dafür dankte, dass sie den Sportverein zu einem festen Bestandteil des gesellschaftlichen Zusammenlebens machen.

Gesunde finanzielle Basis

Weiter erwähnte Koch in seinem Bericht, dass weiterhin eine gesunde finanzielle Basis vorhanden sei. Sportlich sei das Jahr durchwachsen gewesen. Einerseits hätten die Fußballer den Gang aus der Bezirksliga in die Kreisliga AI antreten müssen, andererseits sei den Tennisherren der Aufstieg in die Bezirksliga gelungen. Die Turnabteilung zeigte mit allen Gruppen tolle Auftritte und im Gesundheitsbereich gab es diverse Zertifikate und Gütesiegel. Auch wenn sie nicht anwesend waren, dankte Koch, Michael Loncar und Ante Drmic für ihren ehrenamtlichen Einsatz im Sportheim.

Der Verein muss trotz des vielfältigen Angebots einen leichten Mitgliederrückgang auf 708 Personen verzeichnen. Dazu vermerkte der Vorsitzende, dass der Verein sein Bestes gibt, damit diese Zahl wieder ansteigt. Dann folgte von ihm eine kleine Vorschau auf die Ereignisse des aktuellen Jahres. Der runde Geburtstag bringt dem SVO eine Kunstausstellung im Park bei der Dorfhockete (die „Schwäbische Zeitung“ berichtete ausführlich). Ebenso ist vorgesehen, wieder einen Adventsbasar zu veranstalten. Vereinstechnisch sollen die internen Strukturen verbessert und die Vereinssatzung eventuell verändert werden. Ferner soll eine Sponsorentafel am Sportheim angebracht werden. Es folgten die Berichte des kaufmännischen Leiters Marius Nagel und der Abteilungsleiter.

Vorstand entlastet

Bürgermeister Friedrich Nägele leitete die Entlastung des Vorstands, die von den Mitgliedern einstimmig erteilt wurde und im Anschluss daran die Wahl des Vorsitzenden. Nägele sagte: „Sport ist für die Lebensqualität in der Gemeinde äußerst wichtig. Der Sportverein ist ein Aushängeschild für die Gemeinde.“ Nils Koch wurde einstimmig im Amt bestätigt. Marius Nagel wurde zum Kassenverantwortlichen gewählt, Jochen Schulz zum ersten technischen Leiter. Manuel Volz und Willi Wick sind die künftigen Kassenprüfer des Vereins.

Zum Vereinsgeburtstag gab es Programmpunkte der Showtanzgruppen „Speedies“ und der „Free Jumpers“. Die „Speedies“ kamen. unter Leitung von Verena Schiele mit sechs Mädchen im Alter von elf bis 16 Jahren, mit ihren Springseilen auf die Bühne. Die acht Mädels der „Free Jumpers“ zeigten nicht nur ihr Können mit Springseilen, sondern auch beim Tanzen. Für ihre Einlagen erhielten beide Gruppen vom Publikum viel Applaus. Nils Koch berichtete auch über die vergangenen 90 Jahre des SV Oberdischingen. Im Hintergrund wurden auf der Leinwand aus diesen Zeiten verschiedene Bilder gezeigt.

Es wurden geehrt: Monika Wick (30 Jahre), Maria Hermann (20 Jahre), Lutz Grütze (20 Jahre), Ingrid Hausmann (30 Jahre), Armin Wolfsperger (30 Jahre) und Eugen Braun für 50 Jahre Mitgliedschaft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen