Proben fürs Theaterstück laufen

Lesedauer: 3 Min
Die Proben für das aktuelle Stück der Theatergruppe Dellmensingen laufen.
Die Proben für das aktuelle Stück der Theatergruppe Dellmensingen laufen. (Foto: Sz- pakl)
Klaus Pasedag

Die Aufführungstermine im Gemeindezentrum Dellmensingen beginnen mit der Generalprobe, mit freiem Eintritt für die Kinder, am Samstag, 3. November, um 14.30 Uhr, die Premiere beginnt um 19.30 Uhr. Weiter gehts am Sonntag, 4. November, um 13.30 Uhr mit anschließendem Kaffee und Kuchenausschank. Die nächsten Termine sind Samstag, 10. November, um 19.30 Uhr, Sonntag, 11. November, 18 Uhr, Freitag, 16. November, und am Samstag, 17. November, beide um 19.30 Uhr.

Am Samstag, 24. November, findet um 20 Uhr eine Aufführung im katholischen Gemeindehaus St. Georg in Ulm statt.

Die Theatergruppe Dellmensingen hat mit ihren Proben für die diesjährige Theateraufführung im November begonnen. Gespielt wir das Stück „Politiker haben kurze Beine“, ein Lustspiel in drei Akten von Erich Koch. Die Proben haben bereits im September stattgefunden und nun stand die erste Probe zum zweiten Akt an. Die weiteren Proben werden sich bis Anfang November hinziehen.

Für die Freunde des Vereins und Liebhaber der Theaterstücke beginnt der Kartenvorverkauf bereits am Sonntag, 7. Oktober, im Musikerheim (Mehrzweckhalle) in Dellmensingen, zwischen 14.30 und 16.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Nach diesem Termin können alle weiteren Interessierten ab Montag, 8. Oktober, ihre Eintrittskarte für die Vorstellungen im Gemeindezentrum Dellmensingen in der Papierecke kaufen.

Zudem feiert die Theatergruppe Dellmensingen in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Die Tradition des Theaterspielens bestehe schon viel länger. Bereits ab 1922 fanden unter dem Namen „Volksbühne“ Aufführungen statt.

Gründungsversammlung 1988

Nach einer längeren Ruhezeit wurde im September 1986 durch Pfarrer Mendel das Theaterspiel wieder angeregt. Es fanden sich zu diesem Zeitpunkt 14 Personen, die unter der Regie von Franz Högenauer das Stück „Onkel Florian“ zum ersten Mal am 6. Januar 1987 im katholischen Gemeindezentrum in Dellmensingen aufführten. Auch das zweite Stück „17 und zwei“ sei im Januar 1988 von der Bevölkerung sehr gut aufgenommen worden. Nun beschloss diese Gruppe, sich im Vereinsregister eintragen zu lassen und bei der folgenden Gründungsversammlung am 30. Mai 1988, im Gasthof Hirsch, wurde der Namen „Theatergruppe Dellmensingen e.V.“ festgelegt und es begannen die jährlichen Spiele zur Unterhaltung der Theaterfreunde in der Region. Damit setzte die Theatergruppe den guten Ruf der aufgelösten Volksbühne fort. Von 1994 bis 1996 gab die Gruppe jedes Jahr ein Gastspiel in Ringingen und seit dem Jahr 2011 eine jährliche Benefiz-Vorstellung im katholischen Gemeindehaus St. Georg in Ulm.

Mit dem neu ausgewählten Stück in diesem Jahr, sollen die Theaterfreunde wieder gut unterhalten und durch diese lustigen Stunden vom Alltag abgelenkt werden. Das Lustspiel in drei Akten von Erich Koch mit dem Titel „Politiker haben kurze Beine“ hat einen kleinen politischen Hintergrund und berichtet, wie der Ortsvorsteher Oskar Kümmerling seinen Werdegang zum Staatssekretär anpackt und hinter sich bringt.

Die Aufführungstermine im Gemeindezentrum Dellmensingen beginnen mit der Generalprobe, mit freiem Eintritt für die Kinder, am Samstag, 3. November, um 14.30 Uhr, die Premiere beginnt um 19.30 Uhr. Weiter gehts am Sonntag, 4. November, um 13.30 Uhr mit anschließendem Kaffee und Kuchenausschank. Die nächsten Termine sind Samstag, 10. November, um 19.30 Uhr, Sonntag, 11. November, 18 Uhr, Freitag, 16. November, und am Samstag, 17. November, beide um 19.30 Uhr.

Am Samstag, 24. November, findet um 20 Uhr eine Aufführung im katholischen Gemeindehaus St. Georg in Ulm statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen