Mit diesen Päckchen wird man zum Gewinner

Lesedauer: 3 Min
Bald glänzen die Bäume an der Erlenbachstraße wieder.
Bald glänzen die Bäume an der Erlenbachstraße wieder. (Foto: HGV)
Schwäbische Zeitung

Um auf seine Aktion „Erbacher Päckle“ aufmerksam zu machen, wird der Handwerker- und Gewerbeverein (HGV) Erbach wieder die Bäume entlang der Erlenbachstraße und am „Sapri“-Kreisverkehr mit goldenen Päckchen dekorieren, die dann zusammen mit der Weihnachtsbeleuchtung der Stadt Erbach einen besonderen Glanz verleihen. Bei der Aktion gibt es Reisegutscheine, Basketballkarten, Taschen, edlen Wein, Leckereien, Rucksäcke, VIP-Karten für Helter Skelter, Gutscheine vieler Firmen und mehr zu gewinnen, teilt der HGV mit.

Das „Erbacher Päckle“, das schon in den ersten Geschäften verteilt wird, ist ein Geschenk der beteiligten Firmen an ihre Kunden. Kunden, die nicht nur auswärts oder online einkaufen, sondern auch den Service vor Ort schätzen und die Erbacher Mitte unterstützen, sollen belohnt werden mit dem kleinen Päcklein und einer Gewinnchance auf attraktive Preise, gestiftet von vielen Erbacher Unternehmen.

Ob Rundflüge und Heißluftballonfahrten über Erbach, Karten für Basketballspiele, eine Hühnereier-Flatrate, zehn Kilogramm Kartoffeln im Sack oder viele andere tolle Preise – die Chancen auf einen Gewinn stehen gut, berichtet der HGV. Bei jeder Verlosung auf dem Erbacher Weihnachtsmarkt – am Samstag, 30. November, und am Sonntag, 1. Dezember, jeweils um 16.30 Uhr – können die Gewinne wie immer direkt mit nach Hause genommen werden. Weitere Preise gibt es bei der dritten nichtöffentlichen Ziehung am 14. Dezember. Alle Gewinnernummern aus dieser Ziehung werden im Baustellen-Café, in den Erbacher Nachrichten, Geschäften und auf www.hgv-erbach.de veröffentlicht. Die Preise können dann unter Vorlage der richtigen Losnummer bei der Druckerei Grau in der Erlenbachstraße 55 abgeholt werden.

Die Losbox für die Sternchenlose steht in diesem Jahr im Baustellen-Café in der Erlenbachstraße. Dort und bei der Firma Grünvogel/Post können die „Erbacher Päckle“ auch gekauft werden – und zwar jetzt schon, für je 2,50 Euro. Um die Chancen in letzter Minute zu erhöhen, können auf dem Weihnachtsmarkt (29. November bis 1. Dezember) am Stand des HGV die letzten „Erbacher Päckle“ auch noch direkt vor der Ziehung gekauft werden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen