Kinder freuen sich über neues Holzpferd

Lesedauer: 4 Min

Auf dem Hof von Hans-Benno Wiechert in Oberdischingen fand am Dienstagmorgen die Übergabe des Holzpferdes statt.
Auf dem Hof von Hans-Benno Wiechert in Oberdischingen fand am Dienstagmorgen die Übergabe des Holzpferdes statt. (Foto: Johannes Nuß)
Johannes Nuß
Redakteur

Anlässlich des 100. Landwirtschaftlichen Hauptfestes (LWH) haben die Kinder des Oberdischinger Kindergartens am Dienstagmorgen ein neues Holzpferd und einen Lernkoffer für Vorschulkinder erhalten. Gesponsert wird das Ganze durch die Niederlassung der BayWa in Erbach und ihren Niederlassungsleiter Joachim Engelhart. Die Übergabe fand am Dienstagmorgen auf dem Hof des stellvertretenden Vorsitzenden des Landesbauernverbands, Hans-Benno Wiechert, in Oberdischingen statt.

Strahlende Kinderaugen gab es am Dienstagmorgen auf dem Hof von Hans-Benno Wiechert in Oberdischingen. Schließlich geht es nicht jeden Tag nach draußen und dann auch noch mit Pferden. Im Rahmen des Projekts „100 Pferde für 100 Kindergärten“ erhielten die Kinder durch den Landesbauernverband, den Verein „Pferde für unsere Kinder“ und die BayWa-Niederlassung in Erbach ein neues Holzschaukelpferd sowie einen Lernkoffer für Vorschulkinder mit allem Wissenswerten rund um Pferde im Wert von insgesamt 450 Euro. „Die Kinder sollen so einen Zugang zur Natur und der Landwirtschaft bekommen“, erklärte Ida Hartmann, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit beim Landesbauernverband.

Auch Bürgermeister Friedrich Nägele freute sich über das Sponsoring für den Kindergarten in der Kommune: „Der Kontakt und der Umgang mit Tieren ist für Kinder enorm wichtig, gerade auch mit Blick auf den späteren Umgang mit Menschen“, so der Schultes. Dem pflichtete Pfarrer Harald Talgner, der als Träger des Kindergartens mit anwesend war, mit bei. Mit dabei waren am Dienstagmorgen auch Veronika Stetter und Janina Rybinski vom Reitstall Graumershof in Bach, die auch gleich zwei echte Ponys mitbrachten. Im Anschluss hatten die Kindergartenkinder mit ihren Erzieherinnen Theresa Clausnitzer und Monika Vöhringer noch die Möglichkeit, sich den ganzen Hof von Hans-Benno Wiechert anzusehen, was sie auch ausgiebig taten.

Anlässlich des 100. Landwirtschaftlichen Hauptfestes wird mit dem Projektpartner „Pferde für unsere Kinder“ eine Zusammenarbeit in ganz Baden-Württemberg angestrebt. Zusammen mit dem Haupt- und Landesgestüt in Marbach, dem Gestüt Birkhof, dem Landespferdezuchtverband, dem Landespferdesportverband und dem LWH hat der Landesbauernverband das Projekt auf den Weg gebracht. So sollen insgesamt 100 Holzpferde im Zuge des 100. LWH an 100 Kindergärten in Baden-Württemberg überreicht werden. Das erste Pferd wurde zum Projektstart bereits Anfang April durch den Schirmherrn und Fußballer Thomas Müller und seiner Frau Lisa übergeben. Bis jetzt haben rund 50 Holzpferde einen neuen „Stall“ gefunden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen