Gemütliches Beisammensein in der Besenwirtschaft

Lesedauer: 3 Min
Egal ob Mittagessen oder Kaffee und Kuchen: Die Besucher ließen es sich gut gehen,
Egal ob Mittagessen oder Kaffee und Kuchen: Die Besucher ließen es sich gut gehen, (Foto: SZ- pakl)
Klaus Pasedag

Der Musikverein Ringingen hat am vergangenen Wochenende bereits die 24. „Besenwirtschaft im Musikerheim Ringingen“ veranstaltet. Begonnen hat die Veranstaltung am Samstagabend und sie hat wieder viele Besucher angelockt. Die Gäste machten es sich in dem herbstlich dekorierten Musikerheim gemütlich. Nach dem reichhaltigen Speisen- und Getränkeangebot ließen die Besucher unter anderem an der Bar den Abend gemütlich ausklingen.

Der Sonntag startete dann mit einem gemeinsamen Mittagessen für alle Besucher der Besenwirtschaft und war ebenso gut besucht. In dem Musikerheim befinden sich 400 Plätze, die zum Mittagessen alle belegt waren und weitere Besucher standen in Schlangen und warteten auf die sich wieder leerenden Plätze.

Wie schon die Jahre vorher hatten die Mitglieder des Musikvereins Ringingen die Betreuung und Bewirtung der Gäste übernommen. Für den „süßen Zahn“ hat der Musikverein am Sonntagnachmittag noch ein großes Kaffee- und Kuchenbuffet angeboten, was ebenfalls mit Freuden angenommen wurde.

Ebenfalls am Nachmittag fand auf dem Turnier-Platz neben dem Musikerheim ein Fußballspiel zwischen dem SV Ringingen und Kirchen statt. Dieses Spiel haben die Ringinger mit 4:1 gewonnen und um den Sieg und das gemeinsame Spiel zu feiern, bot sich die Besenwirtschaft dann erfreulicherweise an. Nicht nur zum Kaffeetrinken kamen viele der Fußballer ins Musikerheim, sondern sie nutzten das Vorhandensein der Besenwirtschaft auch zum späteren Abendessen.

Ebenso füllten weitere Gäste aus Ringingen und Umgebung die Räume zum Abendessen und anschließend beim gemütlichen Beisammensitzen bis in die späte Nacht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen