Ferienkinder schnuppern Rennluft

Lesedauer: 2 Min
In Erbach konnte Rennluft geschnuppert werden.
In Erbach konnte Rennluft geschnuppert werden. (Foto: umc)
Schwäbische Zeitung

Das herbstliche Wetter spielte keine Rolle, denn die gute Stimmung der Jungs und Mädels auf dem Rewe-Parkplatz in Erbach war ungetrübt, als sie beim Ulmer Motorsportclub einmal echte Rennluft schnuppern durften. Vorschriftsgemäß wurde mit festen Schuhen, langer Hose und langärmeligem T-Shirt und natürlich mit Helm ein den Schnupperfahrern angepasster Slalomparcour mit Karts durchfahren.

Jugendleiter Henry Schumacher erklärte den Mädchen und Jungs die Handhabung des Karts. Sechs Pferdestärken stecken im Kartmotor bei 200 Kubik. Damit sind die Profis auch schnell unterwegs. Aber zwischen den dicht an dicht stehenden Pylonen gehört sehr viel Geschicklichkeit dazu und darum ging es hier dem Können des Fahrers angepasst voran. Die Tipps der Trainer wurden gerne angenommen und schnell umgesetzt. Und so freuten sich die Jungs und Mädels über jede Zeit-Verbesserung Runde für Runde.

Die Erbacher Kids hatten sehr viel Spaß beim Kart-Fahren. Leichter Nieselregen stellte sich in den letzten 45 Minuten ein und pünktlich zum Ende der Veranstaltung war dann auch der Regen angekommen. Dies tat aber dem Eifer beim Fahren keinen Abbruch. Nach Erhalt der Erinnerungs-Urkunde ging es nach Hause.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen