Erbacher stellen Narrenbaum auf

Lesedauer: 2 Min
Nach ein paar Anläufen stand der Erbacher Narrenbaum.
Nach ein paar Anläufen stand der Erbacher Narrenbaum. (Foto: SZ-Fotos: Pasedag)
pakl

Die Narrenzunft Erbach startete am Freitag in ihre Fasnetssaison mit dem Aufstellen des Narrenbaumes auf dem Rathausplatz in Erbach.

Wie üblich haben sich auch diesmal viele Besucher dazu eingefunden. Mit dabei waren auch Vertreter der Narrenzünfte aus Eggingen, Einsingen und Ersingen sowie eine Kuhschwanz-Hexe aus Herrlingen.

Vom TSV Erbach zeigten die Turnzwerge, wie man sich zu Fasnetsmusik munter bewegen kann. Die Gäste konnten sich in einem Zelt aufwärmen und den Barbetrieb genießen. Am Imbisswagen wurden wieder Grillwürste und Pommes verkauft.

Ddie „Schlösslespfeiffer“ begleiteten das Narrenbaumaufstellen musikalisch. Die Mitglieder der Narrenzunft Erbach stellten dann in mehreren Anläufen den vorbereiteten Narrenbaum auf und freuten sich über die Hilfe von den Gästen. Dann stand der Baum stabil auf dem Rathausplatz.

Es folgte der Dank von Bürgermeister Achim Gaus an die Narren-zunft und alle Anwesenden für das Aufstellen des Narrenbaumes der Stadt Erbach. Passend zur Fasnetszeit führte er seinen Dank mit einem passenden Wortlaut in Gedichtform auf.

Danach begab sich ein großer Teil der Besucher, wegen der immer wieder auftretenden Regenschauer, in das Zelt, um dort noch bei guter Stimmung einige Zeit gemeinsam zu verbringen.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen