Erbach sucht den Erfolg

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Nach zwei Niederlagen in der Fußball-Kreisliga A2 Donau/Iller peilt der TSV Erbach wieder einen Sieg an. Zu Gast im Erbacher Donauwinkelstadion ist am Samstag, 14. September, 16 Uhr, der SV Offenhausen. Mit sechs Punkten aus fünf Spielen steht Offenhausen zwei Tabellenplätze vor Erbach (vier Punkte aus vier Spielen). Zuletzt bezwang der SVO das Schlusslicht Thalfingen II (4:1), während Erbach in Nersingen eine 2:3-Niederlage kassierte. In der Kreisliga B2 Donau/Iller gehen die SF Dellmensingen beflügelt durch den Sieg im Pokal gegen den Bezirksliga-Aufsteiger Srbija Ulm ins Ligaspiel beim Tabellenzehnten TSF Ludwigsfeld. Anpfiff ist am Sonntag, 15. September, um 15 Uhr. Herausragend bei den Sportfreunden beim Pokalcoup gegen Srbija waren Torhüter Gabriel Arbeiter und Stürmer Julian Rauner, der alle vier Treffer seines Teams erzielte – darunter ein Hattrick (41., 43., 44.) kurz vor der Pause zum 3:1. Zoltan Monostori hatte Ulm früh in Führung gebracht (15.). In der Schlussphase kamen die Gäste durch Tore von Robert Wozniak (78.) und Mario Divkovic (82.) noch einmal heran, doch Dellmensingen ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen