Erbach spielt um Achtelfinaleinzug

Lesedauer: 1 Min

Bezirkspokal Donau/Iller

3. Runde, Donnerstag, 6. September: SV Albeck – TSV Erbach, FC Silheim – SC Staig, SV Thalfingen – SV Grimmelfingen, FC Srbja Ulm – FC Birumut Ulm, SGM Ingstetten/Schießen – SC Türkgücü Ulm, VfL Ulm/Neu-Ulm – SV Scharenstetten, FV Weißenhorn – TSV Buch II, SV Westerheim – SSG Ulm, FKV Neu-Ulm, TSV Holzheim (alle 18 Uhr), SV Jungingen – FC Blaubeuren, SV Amstetten – Türkspor Neu-Ulm (beide 18.30 Uhr). Mittwoch, 12. September: TSV Blaubeuren – SC Heroldstatt, SV Tiefenbach II – SF Dornstadt (beide 17.45 Uhr), SV Oberelchingen – TSV Langenau (18.30 Uhr).

In der dritten Runde des Pokalwettbewerbs des Fußballbezirks Donau/Iller ist der TSV Erbach am Donnerstag, 6. September, 18 Uhr, beim TSV Albeck zu Gast. Nach dem ersten Saisonsieg in der Liga peilen die Erbacher den Einzug ins Pokal-Achtelfinale an. Gegner Albeck belegt mit sechs Punkten aus fünf Spielen den zwölften Platz der Kreisliga A1. Aufhorchen ließ Albeck im Pokal durch das 6:1 in der zweiten Runde gegen den Bezirksligisten Burlafingen; dagegen hatte der A-Ligist in Runde eins beim 2:1 gegen den B-Kreisligisten Ballendorf Mühe. Erbach erledigte seine bisherigen Pokalaufgaben mit je einem 3:0 beim A-Ligisten Hüttisheim und beim B-Ligisten Vöhringen-Illerzell.

Bezirkspokal Donau/Iller

3. Runde, Donnerstag, 6. September: SV Albeck – TSV Erbach, FC Silheim – SC Staig, SV Thalfingen – SV Grimmelfingen, FC Srbja Ulm – FC Birumut Ulm, SGM Ingstetten/Schießen – SC Türkgücü Ulm, VfL Ulm/Neu-Ulm – SV Scharenstetten, FV Weißenhorn – TSV Buch II, SV Westerheim – SSG Ulm, FKV Neu-Ulm, TSV Holzheim (alle 18 Uhr), SV Jungingen – FC Blaubeuren, SV Amstetten – Türkspor Neu-Ulm (beide 18.30 Uhr). Mittwoch, 12. September: TSV Blaubeuren – SC Heroldstatt, SV Tiefenbach II – SF Dornstadt (beide 17.45 Uhr), SV Oberelchingen – TSV Langenau (18.30 Uhr).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen