Erbach schlägt den Spitzenreiter

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Der TSV Erbach hat in der Fußball-Kreisliga A2 Donau/Iller das nächste Ausrufezeichen gesetzt. Am neunten Spieltag am Donnerstag bezwangen die Erbacher den Tabellenführer FC Hüttisheim mit 5:2 (3:1). Die Hüttisheimer Führung durch Mert Dursun (6.) glich TSV-Torjäger Tim Maier (9.) kurz darauf aus, Lamine Tamba (13.) und Jan Beran (25.) schossen dir Tore zum 3:1. Die Gäste verkürzten kurz nach der Pause durch Ali Kemal Kilic (51.), sieben Minuten später erzielte Lamine Tamba das 4:2 (58.). In der Nachspielzeit erhöhte Christopher Barth auf 5:2. Weiter geht es für den auf Rang sieben vorgerückten TSV Erbach bereits am Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr, mit dem Gastspiel beim Tabellenachten FC Birumut Ulm. Das Ziel der Mannschaft von Trainer Michael Cieslak ist der vierte Sieg in Folge. In der Kreisliga B2 Donau/Iller zogen die SF Dellmensingen am Donnerstag gegen den TSV Einsingen mit 3:4 den Kürzeren. Am Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr, sind die Sportfreunde beim FC Blautal zu Gast.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen