Durch ihre Arbeiten „erblühen“ die Räume der Stadtbücherei Erbach

Lesedauer: 3 Min
Die Künstlerin Margret Sautter stellt in der Erbacher Stadtbücherei einige ihrer Werke aus.
Die Künstlerin Margret Sautter stellt in der Erbacher Stadtbücherei einige ihrer Werke aus. (Foto: Marianne Schneider)
Schwäbische Zeitung

Seit Dienstag gibt es in der Stadtbücherei Erbach wieder die Möglichkeit, eine Ausstellung zu besuchen. Der neue Ausstellungsreigen startet mit „Erblühen“ von Margret Sautter. Geboren in Dresden hat es die Vierzigjährige vor sechs Jahren nach einigen Jahren Frankfurt nach Ulm verschlagen. Hochwertige Malerarbeiten und Wandgestaltung mit Blattmetallen gehören zu ihrem Berufsalltag, wobei die Wandvergoldung ihre Passion ist.

Verschiedene Techniken

In der Ausstellung „Erblühen“, die bis zum 31. Juli in den Räumen der Stadtbücherei Erbach zu sehen ist, ist auf über 40 Gemälden ebenfalls das eine oder andere Glitzern oder Glänzen zu entdecken. Sautter arbeitet mit verschiedensten Techniken und Materialien. Aquarell, Acryl, Mischtechnik auf Leinwand, Malplatte, Kupfer oder Glas. Sie liebt Motive aus der Natur, aber auch Ornamentales.

Zwischen Elfen, Libellen und Engeln

Zu Erbach hat sie seit Herbst 2019 eine besondere Beziehung, als sie den „Künstlerschuppen Erbach“ eröffnete. Dort will sie für Erwachsene und Kinder Kunstkurse aller Art anbieten. Ihr erstes Kursprogramm das von Nähkursen, über Bastelkurse für Kinder bis zu Kalligraphie oder Vergoldungskursen reichte, fiel leider größtenteils Corona zum Opfer. Elfen, Libellen und Engel finden sich sowohl in ihrem Kursprogramm, als auch in ihren Gemälden. Das wichtige daran sind die Flügel. „Flügel bedeutet für mich frei sein“, unterstreicht die Malerin. Auf eine Vernissage musste aufgrund von Corona verzichtet werden.

Vielseitig ausgebildet

Margret Sautter war nach ihrer Ausbildung zur Maler- und Lackiererin als angestellte Gesellin unter anderem zuständig für die Ausführung von hochwertigen Malerarbeiten, wie zum Beispiel venezianischen Spachteltechniken und italienischen Kalkglättetechniken. Sie hat den Meisterbrief im Maler- und Lackiererhandwerk und ist staatlich geprüfte Gestalterin für Farbtechnik und Raumgestaltung.

Nach sieben Jahren als selbstständige Maler- und Lackierermeisterin im Raum Frankfurt am Main betreibt sie seit 2014 die Firma „Raum-Entfaltung“, ansässig in Ulm-Gögglingen. Seit September 2019 ist sie zudem im „Künstlerschuppen“ in Erbach aktiv. Dort gibt sie Kunstkurse für Kinder und Erwachsene, bietet Vergolden, Nähen, Kalligraphie, Basteln an. Sautter ist Mitglied in der Künstlergilde Ulm.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade