53-Jähriger kracht mit Auto bei Erbach in Leitplanke

Lesedauer: 2 Min
 Weil Alkohol im Spiel war, ist ein 53-Jähriger mit seinem Wagen von der Straße abgekommen.
Weil Alkohol im Spiel war, ist ein 53-Jähriger mit seinem Wagen von der Straße abgekommen. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein 53-Jähriger ist am Donnerstag mit seinem Auto auf der Straße von Dellmensingen nach Erbach in eine Leitplanke gekracht. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 22.45 Uhr: Als er von der Riedmühle nach links auf die Straße einbiegen wollte, kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und krachte in die Leitplanke. Beim Aufprall verletzte sich nicht.

Grund schnell gefunden

Den Grund für die Irrfahrt hatten die Beamten schnell ermittelt: Bei der Unfallaufnahme rochen sie Alkohol. Ein Test bestätigte den Verdacht, der Mann hatte zu viel getrunken und musste schließlich eine Blutprobe abgeben. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit, der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Die Polizei rät: Alkohol hat einen erheblichen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit. Daher sollten alle Verkehrsteilnehmer Alkoholgenuss und Fahren konsequent und strikt voneinander trennen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen