20-jährige Fußgängerin von Auto erfasst

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Eine Fußgängerin ist am Mittwoch in Erbach von einem Auto erfasst worden. Wie die Polizei mitteilt, hatte die Autofahrerin nicht aufgepasst. 

Demnach wollte die 48-Jährige gegen 8 Uhr von der Schlosshalde in die Ehinger Straße fahren, berichtet die Polizei. Zunächst habe die Frau angehalten, um die Vorfahrt zu beachten. Dann fuhr sie los, achtete aber offenbar nicht auf die Fußgänger.

Ihr Auto erfasste eine 20-Jährige, die in diesem Moment vor dem Fahrzeug die Straße überqueren wollte, so die Erkenntnisse der Polizei. Die 20-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Die Polizei ermittelt jetzt gegen die 48-Jährige. Sie sieht einer Strafanzeige entgegen. 

Unfallschwerpunkte in Baden-Württemberg 2018

.embed-container { position: relative; padding-bottom: 56.25%; height: 0; overflow: hidden; max-width: 100%; } .embed-container iframe, .embed-container object, .embed-container embed { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%; }
Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen