Drei Jubiläen bei Emerkinger Musikertagen

Lesedauer: 5 Min
Die Vorbereitungen für die Musikertage Emerkingen laufen: Silvia Engler und Michael Hauler von der Musikkapelle stellen Plakatwä
Die Vorbereitungen für die Musikertage Emerkingen laufen: Silvia Engler und Michael Hauler von der Musikkapelle stellen Plakatwände auf. (Foto: Pr)

Bereits seit Monaten ist das Organisatorenteam um den Vorsitzenden Peter Pflug der Musikkapelle Emerkingen mit den Planungen für die Musikertage beschäftigt. Gleich drei Jubiläen wollen die Musiker in diesem Jahr am Fronleichnams-Wochenende, 25. bis 29. Mai, feiern.

Zum einen feiert die Musikkapelle Emerkingen in diesem Jahr ihren 85. Geburtstag, zum zehnten Mal gibt es bei den Emerkinger Musikertagen ein Oldtimertreffen und zum 25. Mal findet das Treffen der Musikkapellen der Verwaltungsgemeinschaft Munderkingen statt. „Die Kapellen aus Unterstadion, Rottenacker, Munderkingen, Obermarchtal und Reutlingendorf sind neben unserer wieder dabei“, kündigt Vereinsvorsitzender Pflug an. In einem Sternmarsch werden die Kapellen aus allen Richtungen aus Emerkingen zum Festplatz kommen und dort musizieren. „Kinder werden dabei die Fahnen aller VG-Gemeinden zum Festplatz tragen“, erklärt Pflug. Auch die Bürgermeister der 13 Gemeinden werde die Musikkapelle einladen, mit ihnen soll dann eine Aktion im Zelt steigen.

Neues Zelt – Neue Aufgaben

Das große Festzelt hat die Musiker auch in den vergangenen Wochen stark beschäftigt. „Eigentlich haben wir immer das Zelt der Berg-Brauerei benutzt, aber die hat es verkauft, so dass wir eine Alternative brauchten“, berichtet Pflug. Die haben die Emerkinger auch gefunden. Allerdings handelt es sich um ein anderes Modell als das bisherige, so dass das umfangreiche Inventar sowie die Dekoration jetzt an die neuen Begebenheiten angepasst werden musste. „Das war richtig viel Arbeit und hat uns lange beschäftigt“, so Pflug.

Auch in diesem Jahr haben die Emerkinger Musiker wieder ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Los geht es Mittwochnacht mit der „Excessive Beats“-Party. „Da haben wir DJ Philhouse und DJ Danhall zu Gast“, so Pflug. Die beiden DJs seien in der Region bekannt und vorher noch nie gemeinsam bei einer Veranstaltung aufgetreten. In Emerkingen wollen sie in einen musikalischen Wettkampf miteinander treten.

Der Fronleichnamstag steht dann ganz im Zeichen der Verwaltungsgemeinschaft. Zum 25. Mal kommen die Musiker der verschiedenen Kapellen der VG zusammen – jedes Jahr in einer anderen Gemeinde. „Am Freitag steht mit dem Auftritt von Markus Wolfahrt, dem ehemaligen Frontmann der Klostertaler, ein Höhepunkt an“, berichtet Pflug. An diesem Abend wollen außerdem auch die Musiker von Herz Ass für Stimmung im Emerkinger Festzelt sorgen.

Nach dem Ruhetag am Samstag, beginnt der Sonntag mit einem Zeltgottesdienst, an den sich das große Oldtimertreffen anschließt. Beim Frühschoppen spielen traditionell Peter Schad und seine Oberschwäbischen Dorfmusikanten.

Selbst zum Spielen wird die Musikkapelle Emerkingen an diesem Wochenende nicht kommen, weiß Peter Pflug. „Alle sind im Einsatz, damit das Fest reibungslos funktioniert.“ So habe jeder Getränke- oder Essensstand, die von der Langenenslinger Metzg beliefert werden, einen Verantwortlichen, der im Vorfeld seinen Bedarf an Arbeitskräften beim Orga-Team anmeldet. „Danach verteilen wir dann die jeweiligen Dienste, anders könnten wir die vielen Aufgaben gar nicht bewältigen“, so der Vorsitzende.

Eintrittskarten für Freitag gibt es im Internet unter musikertage-emerkingen.de, bei der Sparkasse Munderkingen, der Bäckerei Doll in Munderkingen und im Emerkinger Dorflädele.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen