Zwei Verletzte bei schwerem Unfall auf B465

Lesedauer: 2 Min
 Die beiden Insassen des Autos konnten sich selbst befreien.
Die beiden Insassen des Autos konnten sich selbst befreien. (Foto: Kircheis)

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagabend auf der B465 bei Ehingen-Berg gekommen. Kurz nach 20 Uhr war die Ehinger Feuerwehr an die Unfallstelle nahe des Industriegebietes gerufen worden, berichtete Stadtbrandmeister Oliver Burget.

Die beiden Insassen des Autos konnten sich selbst befreien.
Die beiden Insassen des Autos konnten sich selbst befreien. (Foto: Kircheis)

Hier war ein aus Richtung Biberach kommender Wagen aus bislang ungeklärter Ursache von der Bundesstraße abgekommen. Das Auto, in dem zwei Personen saßen, ist über die Gegenfahrbahn in den Straßengraben gefahren. Dort hat sich das Fahrzeug überschlagen und blieb auf dem Dach in der Senke liegen. „Die beiden Insassen konnten sich selbst über den Kofferraum befreien“, berichtete Burget an der Unfallstelle.

Beide wurden bei dem Unfall verletzt und mussten vom Rettungsdienst in Kliniken gebracht werden. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und leuchtete sie aus. Zudem musste die Straßen halbseitig für die Bergung des Fahrzeugs gesperrt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen