Zwei Tore fehlen zum Turniersieg

Lesedauer: 3 Min
 Die Donau-Riß-Auswahl verpasste den Sieg bei einem Sichtungsturnier der Talentfördergruppen in Ruit nur knapp. Das Bild zeigt d
Die Donau-Riß-Auswahl verpasste den Sieg bei einem Sichtungsturnier der Talentfördergruppen in Ruit nur knapp. Das Bild zeigt das Team mit (hinten v. l.) Trainerin Rosi Fröhlich, Frida Kramer, Jana Krahl, Paulina Stützle, Chantal Zierpka, Celine Fuchs, Nisa Sakallioglu, Pauline Knupfer, Trainer Siegfried Hummel, (vorn v. l.) Nailatou Sadikou, Cara Werz, Evelyn Grundl, Annika Braig, Tabea Einfalt, Hannah Becker, Kim Scheible. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Nachwuchsfußballerinnen der Jahrgänge 2007 und jünger der Talentfördergruppe Donau/Riß hat bei einem Sichtungsturnier an der Sportschule Ruit den ersten Platz knapp verpasst. Zwei Tore fehlten der Auswahl des Trainerduos Rosi Fröhlich (Veringenstadt) und Siegfried Hummel (Rißtissen) zum Turniersieg. Im ersten Spiel gegen die Fördergruppe Neckar/Fils lag das Donau-Riß-Team bei Halbzeit 2:0 in Führung, kassierte dann in wenigen Minuten zwei Gegentreffer. Gegen Stuttgart/Rems-Murr am zweiten Tag gab es einen 3:2-Sieg und am dritten Tag besiegte Donau/Riß die Bodensee-Auswahl 6:0, aber es reichte nur zu Platz zwei hinter der punktgleichen Fördergruppe Neckar/Fils, die dank der besseren Tordifferenz lag. Beim Hallenturnier wurden die Spielerinnen in zwei Gruppen aufgeteilt, beide Donau-Riß-Teams wurden Gruppensieger. Team I gewann sein Halbfinalspiel und unterlag Neckar/Fils I im Endspiel 0:1, Team II wurde Dritter. Das Programm wurde abgerundet durch ein Training mit der Verbandssportlehrerin Sabrina Eckhoff und durch einen Regelkundevortrag mit dem Lehrwart des Bezirkes Donau, Leonardo Mimmo (Sigmaringen). Bei der Siegerehrung wurde bekanntgegeben, dass einige Spielerinnen eine Einladung zu einem WFV-Lehrgang sowie zu den DFB-Stützpunkten erhalten werden. Unterm Strich war das Trainerduo Fröhlich/Hummel zufrieden, auch wenn ihr Team die Turniere mit etwas Glück auch auch hätte gewinnen können. Im Kader der Donau-Riß-Talentfördergruppe waren unter anderen Frida Kramer (SV Granheim/Öpfingen), Jana Krahl (SF Kirchen), Chantal Zierpka (TSV Allmendingen), Nisa Sakallioglu (Olympia Laupheim/SG Dettingen), Annika Braig (SV Granheim) und Kim Scheible (FC Schmiechtal).

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen