Zuwachs: Es gibt schon 50 Hölla-Hexa

Lesedauer: 2 Min
Die Gründungsmitglieder Carmen Lison, Mark Lison und Sandra Lehnhart (von links) wurden geehrt.
Die Gründungsmitglieder Carmen Lison, Mark Lison und Sandra Lehnhart (von links) wurden geehrt. (Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

Vor einem Jahr wurde bei den Hölla–Hexa ein neuer Vorsitzender gewählt. Thomas Fischer hielt nun seine erste Jahreshauptversammlung im Ehinger Schwanen ab.

Nach den Berichten des Vorstands, der Schriftführerin und des Kassenwarts wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Die Hölla-Hexa haben am 16. April ihr 10-jähriges Bestehen gefeiert und freuen sich weiter über regen Zuwachs:

Acht Probejährler wurden ins aktive Vereinsleben aufgenommen und acht Neumitglieder ins Probejahr gewählt. Der Verein besteht mittlerweile aus 50 Mitglieder (35 aktive, davon acht im Probejahr, vier passive Mitgliedern und elf Kinder).

Vier Gründungsmitglieder sind noch aktiv und wurden vom Vorsitzenden Thomas Fischer geehrt. Diese sind: Mark Lison (Zweiter Vorsitzender), Carmen Lison (Schriftführerin), Sandra Lehnhart (Kassenwart) und Marion Kempa. Der Vorstand des ADR (Narren der Alb-Donau-Region), Karl-Heinz Mannhart, war zur Versammlung gekommen. Mark Lison wurde für zehnjähriges Engagement als Vorsitzender geehrt. Carmen Lison wurde für ein Jahrzehnt als Schriftführerin ausgezeichnet. Sandra Lehnhart wurde für zehn Jahre als Kassenprüferin, Beisitzerin und Kassenwart geehrt. Mannhart überreichte Urkunden und den bronzenen Ehrenorden der Narren der Alb-Donau-Region.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen