Zirkus Charles Knie kommt nach Ehingen

Lesedauer: 3 Min
Alexander Lacey wird mit seinen Raubtieren in Ehingen eine besondere Nummer darbieten.
Alexander Lacey wird mit seinen Raubtieren in Ehingen eine besondere Nummer darbieten. (Foto: Charles Knie)
Schwäbische Zeitung

Der Zirkus Charles Knie ist am 18. und 19. August zu Gast in Ehingen. Große Unterhaltung für alle Generationen und alle Altersklassen verspricht der Besuch.

In der Saison 2018 zeigt der Zirkus eine neue Show, die ihren ganz eigenen Stil, ihr eigenes Tempo und ihre eigenen Farben hat. Es werden Elemente aus Show und Theater, Tanz und Gesang stärker denn je Einzug in die neue Inszenierung halten und somit das Gesicht des traditionellen Zirkus neu und modern interpretieren, heißt es von Seiten des Zirkus’. Ein Hauch von Weltklasse weht in der Knie-Manege wenn Weltstar Alexander Lacey seine 13 Raubkatzen präsentiert. Alle nur denkbaren Preise hat er in seiner einmaligen Karriere abgeräumt, darunter auch die höchste Auszeichnung beim „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“. Darüber hinaus gehören die vielen hauseigenen Tiere zum großen rollenden Zoo des Branchenprimus: Edle Pferde, Miniponys, Zebras, Kamele, Dromedare, viele unterschiedliche exotische Rinder, Lamas und sogar Kängurus und Vogelstrausse werden von Tierlehrer Marek Jama bereits seit Jahren liebevoll betreut, ausgebildet und in der Manege präsentiert. Im Januar 2017 wurde der große Tierfreund Jama für seine hervorragenden Tiernummern von Prinzessin Stéphanie von Monaco beim „41. Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“ mit dem begehrten „Silbernen Clown“ ausgezeichnet.

Die weiteste Anreise in diesem Jahr hatten sicherlich die Mitglieder der Truppe Messoudi aus Australien – dass sich dieser Trip gelohnt hat, beweisen die vier sympathischen Brüder mit einer tollen Handstandnummer. Auch die sechsköpfige Truppe Flying Wulber wird ihr Können am Flugtrapez zeigen.

Erstmalig tritt Clown Henry in einer deutschen Manege auf. Der Venezolaner sei alles, nur nicht altbacken, teilt der Zirkus mit. Auch alle weiteren Künstler, Artisten, Musiker und Tänzerinnen des großen Ensembles seien in der Zirkusszene bekannte und beliebte Gesichter – allesamt preisgekrönt auf vielen hochkarätigen Zirkusfestivals rund um den Globus.

Insgesamt gibt es in Ehingen beim Stadion vier Vorstellungen: am Samstag, 18. August, um 16 und 20 Uhr sowie am Sonntag um 11 und um 15 Uhr.

Karten zu kaufen gibt es bei der Geschäftsstelle Ehingen sowie unter Telefon 0751/29555777 und www.schwäbische.de/tickets. Abonnenten erhalten bis zu 18,70 Euro Rabatt im Vorverkauf.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen