Zehn Wahlkreise bei Kommunalwahl

Lesedauer: 2 Min

Der Verwaltungsausschuss des Kreistags empfiehlt letzterem, bei der anstehenden Kommunalwahl im Jahr 2019 die gleichen zehn Wahlkreise zu bilden wie bei der zurückliegenden Wahl im Jahr 2014. Die Kommunalwahl findet gemeinsam mit der Europawahl am Sonntag, 26. Mai, 2019 statt.

Es werden wieder 52 Kreisräte gewählt. Die Zahl orientiert sich an der Volkszählung aus dem Herbst 2017. Damals zählte der Alb-Donau-Kreis 194 469 Einwohner. Die Einwohnerzahlen sind in nahezu allen Orten relativ gleichmäßig gestiegen. Seit 2012 ist beispielsweise Ehingen um 84 Menschen gewachsen, die Einwohnerzahl lag 2017 bei 25908. Wie schon bei der vergangenen Wahl dürfen Bürger bereits ab dem 16. Lebensjahr wählen.

Die Wahlkreise werden folgendermaßen eingeteilt: Ehingen (7 Sitze), VG Munderkingen (mit 13 Gemeinden, 4 Sitze), Schelklingen (bestehend aus Allmendingen, Altheim, Griesingen, Öpfingen, Schelklingen, 4 Sitze), Blaubeuren (Blaubeuren, Berghülen, 4 Sitze), Erbach (Erbach und Oberdischingen, 4 Sitze), Laichingen (mit fünf Gemeinden, 6 Sitze), Dornstadt (mit fünf Gemeinden, 6 Sitze), Blaustein (vier Sitze), Langenau (mit 14 Gemeinden, 7 Sitze) und Dietenheim (mit 7 Gemeinden, 6 Sitze).

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen