Warum Gianna Nannini nach Ehingen kommt

Lesedauer: 6 Min
 Nicht nur Gianna Nannini schenkt Rainer Koczwara ihr Vertrauen, auch Comedy Superstar Mario Barth (Mitte) arbeitet mit dem erfo
Nicht nur Gianna Nannini schenkt Rainer Koczwara ihr Vertrauen, auch Comedy Superstar Mario Barth (Mitte) arbeitet mit dem erfolgreichen Konzertveranstalter in Süddeutschland zusammen. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Die italienische Rocklegende Gianna Nannini tritt am 24. Juni kommenden Jahres mit „La Differenza“ live in Ehingen auf. Für einen Tag wird sich der Marktplatz in die „Rock Arena Ehingen“ verwandeln. Hinter dem bedeutendsten Konzert in der Open Air-Geschichte Ehingens steht mit Rainer Koczwara ein Mann, der noch echten Rock’n’Roll verkörpert und der zu Stars wie Mario Barth, Bülent Ceylan oder Alan Parsons mehr als nur ein Geschäftsverhältnis pflegt.

Herr Koczwara, Sie haben Ehingen bereits über drei Pop & Poesie Konzertevents kennengelernt. Spielten diese Erfahrungen eine Rolle bei Ihrer Entscheidung, Gianna Nannini in Ehingen auftreten zu lassen?

Tatsächlich war Ehingen die einzige Stadt neben Stuttgart, in der wir mit allen drei Open-Air-Tourneen von Pop & Poesie waren. Das sagt eigentlich alles. Ein Konzert der Größe Nannini erfordert das Zusammenwirken aller Kräfte. Und dies sollte man vorher probiert haben. In den Reflektionen der Pop & Poesie Konzerte schnitt Ehingen in allen Punkten als Primus ab. Platz, Bauhof, Stadtmarketing, Parkplatzsituation, Backstage-Gestaltung, Gastronomie, um mal die wichtigsten Punkte zu nennen. Alles „Eins mit Sternchen“ – Da fiel die Entscheidung nicht schwer. Und es gab auch andere Möglichkeiten. Das muss auch gesagt werden.

Der erst jüngst mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnete Künstler Luke Mockridge bezeichnete Sie in einem TV-Beitrag einmal als Verkörperung des Rock’n’Roll. Was unterscheidet Sie in Ihrer Arbeit mit den Stars von anderen großen deutschen Veranstaltern?

Luke. Ja, da war ich erst mal erschrocken als er noch weiter ausführte: „... er ist eine Legende...“. Ich weiß nicht, was mich von anderen unterscheidet. Dazu fehlt mir der Abstand. Was ich immer wieder höre, im Guten wie im Bösen: Ich sei emotional. Dazu kann ich stehen. Die Beurteilung des Künstlers nach Klicks, nach Airplays und Followern oder Facebook-Freunden ist nicht mein Ding. Mit den meisten der von mir heute betreuten Künstler habe ich, vor mitunter Jahrzehnten, mit 70 oder 100 Zuschauern begonnen. Heute füllen wir die großen Arenen und das verdanke ich fast ausschließlich meinem Bauchgefühl.

Ehingen ist neben Berlin, Hamburg und Köln einer der Gastgeber von vier exklusiven Open-Air-Konzerten Gianna Nanninis. Was dürfen die Besucher von dem Konzert erwarten und was steht hinter dem Begriff „Rock Arena Ehingen“?

Ehingen wird mein fünftes Konzert mit ihr sein. Vom ersten im Jahre 2007 bis zum vorläufig letzten im Sommer 2018, alle legendär und alle in meinen bald 40 Berufsjahren unter den Top 10. Das will schon etwas heißen. Und alle haben die jeweilige Arena in eine Rockparty verwandelt. Es wurde getanzt, gesungen, geklatscht – die Fröhlichkeit einer italienischen Nacht war mit den Händen förmlich greifbar. Aber es gibt auch Besucher, die sich das gerne sitzend und mit den Fersen und dem Oberkörper wippend betrachten. Dem allen werden wir mit der „Rock Arena Ehingen“ Rechnung tragen. Der Bühnenfront steht eine ansteigende Sitzplatztribüne mit komfortablen Schalensitzen gegenüber. Eingerahmt vom historischen Amtsgericht und dem Neubau der Volksbank. Dazwischen hat das Partyvolk seinen Platz, dahinter die Gastronomie. Da wird man Platz haben und es wird luftig. Vor meinem geistigen Auge sieht das großartig aus, ich bin im Zeichnen nur nie über eine schlechte Vier hinaus gekommen und kann es daher kaum erwarten, davon Fotos zu machen. Man wird den Aufbau auch ohne Karte am späten Vorabend des Konzertes schon sehen können. Und da wird jeder mit Karte schon ein wenig mehr Gewissheit spüren, dass er einen guten Kauf getätigt hat.

Sie haben angedeutet, dass über das Jahr 2020 hinaus weitere Top-Konzerte in Ehingen denkbar sein könnten. Welche Voraussetzungen müssten erfüllt sein, um diesen Traum Realität werden zu lassen?

Zuerst müssen die Erwartungen, die wir ans Nannini-Konzert haben, erfüllt werden. Dem sehe ich gelassen entgegen. Überraschungen sind fast ausgeschlossen. Aber sag niemals nie. Dann passt nicht jeder Künstler nach Ehingen. Heavy Metal wäre wohl eher schwierig, Comedians hingegen als passend. Und dazwischen ist ein weites Feld. Die Kapazität kann teilbestuhlt bis zu 4000 Zuschauer betragen, je nachdem, wo die Sitztribüne aufgebaut wird. Das erlaubt schon den Griff nach einigen Stars. Aber bevor wir uns in Visionen verlieren, tun wir gut daran, die Realität abzuarbeiten und die heißt für 2020: Gianna Nannini.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen