Vorverkauf für das Kirchener Weinfest startet

Lesedauer: 3 Min
Die Schwarzwaldkrainer legen in Kirchen los.
Die Schwarzwaldkrainer legen in Kirchen los. (Foto: FOTO LEOFA)
Schwäbische Zeitung

Die Musikkapelle Kirchen veranstaltet vom 27. bis 29. September ihr diesjähriges Weinfest. Los geht es am Freitagabend, 27. September, mit einer Partynacht für das etwas jüngere Publikum.

Am Samstag, 28. September, präsentieren die Kirchener wieder ein musikalisches Highlight unter dem Motto „Wie im Himmel, Vol.2“. Wie bereits beim Festausklang am Kreismusikfest 2018 in Kirchen haben die Musiker an diesem Abend wieder eine Blaskapelle und eine Oberkrainer-Band zu Gast.

Der Sonntag, 29. September, steht dann ganz im Zeichen von Blasmusik. An diesem Abend übernehmen die Stehbach-Musikanten den Part der Blasmusik. Den Stehbach-Musikanten unter der Leitung von Steffen Lepple ist es wichtig, die traditionelle Blasmusik mit Herz zu spielen und die Zuhörer zu begeistern. Neben Klassikern von Ernst Mosch haben wir auch Stücke von anderen namhaften Komponisten im Repertoire. Mit dem Gesangsduo Steffen Lepple und Steffi Huber runden sie jeden Auftritt ab.

Die Schwarzwaldkrainer sind eine Musikgruppe, die sich ganz und gar der Oberkrainermusik verschrieben hat. In der typischen Besetzung mit Trompete, Klarinette, Akkordeon, Gitarre, Bariton und Gesangsduo begeistern sie ihr Publikum immer wieder durch ihre verblüffend originalgetreuen Darbietungen. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, den zahlreichen Fans dieser Musik auch in Deutschland die Möglichkeit zu geben, handgemachte Oberkrainermusik auf hohem musikalischem Niveau live zu erleben.

Im Gepäck der Vollblutmusiker befinden sich dabei neben vielen bekannten Hits von Slavko Avsenik und anderen bekannten Oberkrainergruppen auch eigene Kompositionen im Oberkrainerstil sowie einige ganz besondere musikalische Schmankerln. Durch zahlreiche Gastspiele in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Slowenien, haben sich die Schwarzwaldkrainer einen hervorragenden Ruf bei den Fans der Oberkrainermusik erarbeitet. So wurden sie auch als einzige deutsche Gruppe von Slavko Avsenik zum großen Festival anlässlich seines 55-jährigen Jubiläums nach Begunje in Slowenien eingeladen, um an einem der Festivalkonzerte mitzuwirken. Auch die Teilnahme an der Veranstaltung zur Verleihung des Oberkrainer-Awards in Graz gehört sicherlich zu den Höhepunkten im Werdegang der Schwarzwälder. Fans und Freunde dieser musikalischen Stilrichtungen sollten sich diesen Abend „Blasmusik trifft Oberkrain“ in Kirchen nicht entgehen lassen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen