Unglückliche Niederlage im Allgäu

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die D-Jugend-Handballer der TSG Ehingen haben im Allgäu eine unglückliche Niederlage einstecken müssen. Trotz spielerischer Überlegenheit in der ersten Halbzeit setzte sich die TSG nicht gegen die MTG Wangen durch und verlor im Allgäu 17:21. Bereits in Durchgang eins hatten die Spieler des Teams der Trainer Marco und Elke Herberger viele Torchancen, Pech im Abschluss verhinderte jedoch die klare Führung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit schienen die Ehinger den Faden verloren zu haben und gerieten rasch in Rückstand. Obwohl die Mannschaft sich immer wieder herankämpfte, gelang es ihr nicht, das über weite Strecken ausgeglichene Spiel für sich zu entscheiden. Vom Gegner Blau-Weiß Feldkirch abgesagt wurde dagegen das am vergangenen Sonntag angesetzte Heimspiel der Ehinger D-Jugend. Die Partie wird als Sieg für die TSG Ehingen gewertet. Nach einer mehrwöchigen Spielpause werden die D-Jugendlichen wieder am ersten Märzwochenende in Aktion treten – dann in Feldkirch.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen